13. September 2005

Cisco Systems bietet intelligente Netzwerkplattform für RFID


Integrierte Application-Oriented-Network-Technologie unterstützt RFID-Dienste


MÜNCHEN. Cisco kündigt heute eine intelligente Netzwerkplattform für Radio Frequency Identification (RFID) an. Unternehmen können RFID-Dienste damit leichter in ihre Lieferprozesse und Warenwirtschaftssysteme integrieren. Sie steigern so die Prozesstransparenz, verbessern die Verfügbarkeit von Produktinformationen und reduzieren ihre Betriebskosten. Die RFID-Lösung von Cisco ist derzeit die flexibelste, skalierbarste und sicherste RFID-Lösung am Markt. Da ihre Funktionalitäten direkt auf der vorhandenen Netzwerkinfrastruktur aufsetzen, können Unternehmen den Einsatz von RFID vereinfachen und optimieren.

Zu den Kernelementen der RFID-Lösung von Cisco gehören:

  • Cisco Application Oriented Network (AON) für RFID
  • RFID-Dienstleistungen von Cisco
  • Der Cisco Wireless Location Service
  • Unterstützung von RFID-spezifischen Produkten der Partnerunternehmen Connecterra, Intermec Technologies Corp., PanGo Networks und ThingMagic


Der mit mehr als 2.400 Standorten in 30 Ländern weltweit drittgrößte Handelskonzern, die Metro-Gruppe, bietet seinen Kunden neue, zukunftsorientierte Einkaufserlebnisse, die auf Technologien von Cisco basieren.


Cisco AON für intelligente RFID-Dienste


Die zentrale Komponente der Cisco RFID-Lösung ist die Erweiterung von Cisco AON durch intergrierte RFID-Middleware-Funktionen in das Netzwerk - vom Cisco Rechenzentrums-Switch bis zum Router einer Niederlassung. Sie sorgt für niedrigere Implementierungskosten, höhere Skalierbarkeit und eine geringere Komplexität. RFID-fähige AON-Module können unternehmensweit installiert werden. Sie bilden im Unternehmensnetzwerk eine funktionelle Schicht, die RFID-Ereignisse erkennt, filtert, im Rechenzentrum authentifiziert, konsolidiert und schließlich für die Protokoll-Anpassung zu den Anwendungen sorgt. Zudem übernimmt AON die Outbound-Verschlüsselung, die Verwaltung digitaler Signaturen sowie Content-basiertes Routing, etwa um RFID-Daten mit externen Geschäftspartnern auszutauschen. Die lokationsbezogene Reaktion auf Ereignisse von Cisco AON für RFID ermöglicht Kunden die Optimierung der Leistung von Geschäftansanwendungen. Zudem sorgt sie bei der Implementierung bestehender und zukünftiger RFID-Anwendungen im gesamten Unternehmen für zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten.


RFID-Dienstleistungen von Cisco


Cisco bietet RFID-Dienstleistungen, die Netzwerk- und Anwendungskompetenz kombinieren. Sie folgen einem Ansatz, der am gesamten Lebenszyklus einer Lösung im intelligenten Netzwerk ausgerichtet ist und insbesondere auch alle Design- und Implementierungsphasen unterstützt. Mit RFID Network Readiness Assessment, Pilot Service Offering und Production Implementation Support bieten die RFID-Dienstleistungen von Cisco eine in sich geschlossene Methodik für die Implementierung der RFID-Technologie, die das bestehende Netzwerk und darüber betriebene Anwendungen nicht beinträchtigen.


Kompatibel zu Partner-Technologien


Die RFID-Lösungen von Cisco basieren auf offenen Industriestandards und gewährleisten ein Höchstmaß an Kompatibilität. Cisco hat ein ECO-System etabliert, in dem Partner mit RFID Readern und RFID Middleware zur Gesamtlösung beitragen. Die Lösungen werden von einer unabhängigen Teststelle geprüft. Im Rahmen des Cisco Technology Development Program (CTDP) unterstützen namhafte Partner die herstellerübergreifende Lösung, darunter Connecterra, einer der weltweit führenden Anbieter von RFID-Infrastruktursoftware. Ebenfalls CTDP-Partner, offerieren Intermec und ThingMagic RFID Reader und Reader Management-Produkte. Lösungen von PanGo Network ermöglichen Wi-Fi-Real-Time Tracking und unterstützen zudem aktive RFID-Tags. Alle Funktionalitäten bilden zusammen eine Suite aufeinander abgestimmter, intensiv gestesteter Lösungen, die in jedem Netzwerk von Cisco unmittelbar eingesetzt werden können.


Cisco Wireless Location Service


Der Cisco Wireless Location Service basiert auf der Cisco 2700 Wireless Location Appliance. Auf Basis von RF Fingerprinting können damit bis zu 1.500 Wi-Fi-fähige aktive RFID-Tags gleichzeitig über ein Wireless LAN (IEEE 802.11x) überwacht werden. Der Cisco Wireless Location Service ist einfach zu implementieren und bietet eine kostengünstige Option für hochauflösende RFID-Lokalisierungslösungen. Die Cisco Wireless-LAN-Location-Solution-Planning- und Design-Dienste unterstützen Unternehmen dabei, während der Implementierung physikalische Anforderungen der Umgebung zu ermitteln und die neuen RFID-Dienste nahtlos in ihre drahtlose Sprach- und Dateninfrastruktur zu integrieren.


Preise und Verfügbarkeit


Cisco AON für RFID ist für Oktober 2005 mit einem Listenpreis von 16.250 US-Dollar angekündigt. Die RFID-Dienste von Cisco sind ab sofort weltweit verfügbar. In den USA und EMEA (Europe, Middle East, Africa) ebenfalls verfügbar sind die Cisco Wireless-LAN-Location-Solution-Planning- und Design-Dienste. Bereits seit Juni wird die Cisco 2700 Wireless Location Appliance ausgeliefert; ihr Listenpreis beträgt 14.995 US-Dollar.


Diese Meldung finden Sie auch unter www.ffpress.net

Über Cisco:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 24,8 Milliarden US-Dollar Umsatz (30. Juli 2005) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.


Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Weitere Informationen:

Cisco Systems GmbH

Christoph Plur
presse@info.cisco.de
Telefon 0 08 00 - 99 99 05 22
www.cisco.de


 

Fink & Fuchs
Public Relations AG

Thorsten Hecking
thorsten.hecking@ffpr.de
Telefon 0611/74131-(0) 58
www.ffpress.net.