19. Oktober 2004

Media-Saturn entscheidet sich für intelligente Netzwerklösung für den Einzelhandel von Cisco Systems

Europas Elektrofachmarkt-Betreiber Nummer Eins optimiert Produktivität in den Märkten, in der Hauptverwaltung und in der Lieferkette durch den Einsatz von 40.000 IP-Telefonen

MÜNCHEN. Media-Saturn hat sich für die intelligente Netzwerklösung für den Einzelhandel von Cisco Systems entschieden. Die Implementierung der Lösung in rund 500 Märkten in elf europäischen Ländern erfolgt sukzessive innerhalb der nächsten zwei Jahre. Die Lösung besteht aus einer neuen, konvergenten Netzwerkinfrastruktur, 40.000 IP-Telefonen und drahtlosen Access Points in allen Märkten. Mit der neuen Lösung kann Media-Saturn die Produktivität und Mobilität sowohl in den Märkten als auch in der Hauptverwaltung steigern und die Effizienz innerhalb der Logistikkette optimieren.

Media-Saturn wird Wireless-Lan-Area-Network- und IP-Telefonie-Lösungen von Cisco implementieren, über die eine Reihe von Anwendungen via IP-Telefon zur Verfügung stehen werden. Dadurch kann das Unternehmen Kosten reduzieren. Die Installation der Lösung wird von der net Stemmer GmbH realisiert. Der Cisco-Partner hat sich auf die Implementierung neuer Technologien wie IP-Telefonie, Security, Wireless und Storage spezialisiert.

In den Märkten unterstützt die neue Lösung Media-Saturn bei der Kommunikation mit den Mitarbeitern. Zudem entstehen Kosteneinsparungen beim Management der Lieferkette. Verfügbare Anwendungen für den Einsatz bieten unter anderem Warenhausmanagementdienste und zukünftig optional einen Mitarbeiter Self-Service.

Bernhard Taubenberger, Unternehmenssprecher von Media-Saturn: "Als Europas größter Elektrofachmarkt-Betreiber legen wir Wert auf unseren Kunden-Service. Daher brauchen wir eine Lösung, die unseren Service noch weiter steigert und gleichzeitig die Effizienz innerhalb der Lieferkette optimiert. Wir haben uns für die Lösung von Cisco Systems entschieden, weil sie eine sichere, robuste Plattform bietet, die es uns ermöglicht, die Bandbreitenkosten zu reduzieren. Sie hilft uns darüber hinaus auch, die Gesamtbetriebskosten zu reduzieren, weil durch den Einsatz eines auf Standards basierten konvergenten Netzwerks weniger Aufwand für Management und Wartung entsteht als bei mehreren Netzwerken."

Lothar Renner, Regional Sales Manager, Cisco Systems GmbH ergänzt: "Indem die Anwendungen für die Hauptverwaltung über Verbindungen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden, kann der Bandbreitenbedarf auf ein Niveau reduziert werden, was mit mehreren, separaten Netzwerken nicht möglich gewesen wäre. Durch eine höhere Bandbreitenverfügbarkeit und die Möglichkeit, Sprache, Daten und Video über eine einzige IP-Architektur zu realisieren, kann Media-Saturn noch kosteneffizienter werden. Diese Ergebnisse betonen die Wichtigkeit, die Unternehmen den Technologieanwendungen zuschreiben", beschreibt Renner. "Eine solche Lösung bietet die Möglichkeit, den Umsatz zu steigern und den Kundenservice und die Kundenzufriedenheit zu optimieren. All dies wird durch die dahinter stehende Infrastruktur möglich. Sie ist die treibende Kraft, Innovation Realität werden zu lassen."

Die METRO Group, die Muttergesellschaft von Media-Saturn, initiierte im Februar 2003 die Future Store Initiative. Hier kam auch die intelligente Netzwerklösung für den Einzelhandel zum Einsatz. Die Future Store Initiative hat zum Ziel, Innovationen im Einzelhandel auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern. Zudem möchte sie als Plattform für technische, Prozess-verwandte Entwicklungen und Innovationen im Einzelhandel wahrgenommen werden. Langfristig will die Initiative Standards für den Einzelhandel setzen, die international genutzt werden können.

Der erste Feldtest des Metro Future Store im September 2003 hat gezeigt, dass die Verbraucher sehr interessiert an den Anwendungen der Future Store Initiative sind. Die Kunden, die die neuen Anwendungen getestet haben, bestätigten, dass neue Technologien in Warenhäusern zahlreiche Vorteile bringen wie schnellere und komfortablere Zahlvorgänge an den Kassen, Preisinformationen und Unterstützung bei der Orientierung im Laden. Ein Ergebnis des Feldtests war demnach auch eine Erhöhung der Zufriedenheitsrate von 34 auf 54 Prozent.

Über die Cisco IP-Communications-Lösung

Die IP-Kommunikation von Cisco ist ein umfassendes System von Lösungen zu dem IP-Telefonie, Unified Communications, Rich Media IP Audio und Video-Conferencing, IP Video Broadcasting und Customer-Contact-Lösungen gehören, die bestehende Cisco IP-Infrastruktur der Kunden nutzen, um neue konvergente Anwendungen zu liefern. Cisco hat sein erstes IP-Telefon im Jahr 2001 ausgeliefert. Der Absatz der Produkte stieg stetig; alleine in Europa verkaufte Cisco in den letzten 12 Monaten über 450.000 IP-Telefone. Laut einer Untersuchung von IDC liefert Cisco 49 Prozent aller IP-Telefonie-Produkte für Unternehmen in Westeuropa. Weltweit hat Cisco über 14.500 IP-Kommunikations-Kunden und bisher über 3 Millionen IP-Telefone verkauft.

Weitere Informationen:
Cisco Systems GmbH Media-Saturn-Holding GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Isabel Schmidt
presse@info.cisco.de
Telefon 0811-5595-388
www.cisco.de

Bernhard Taubenberger
presse@media-saturn.com
Telefon 0841-634-2742
Stefanie Wegner
stefanie.wegner@ffpr.de
Telefon 0611/74131-(0) 66
www.ffpress.net.

Kurzprofil Cisco Systems

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO), weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet, feiert dieses Jahr 20 Jahre Engagement bei Technologieinnovationen, Marktführerschaft und sozialer Verantwortung.

Weitere Informationen zu Cisco Systems finden Sie unter www.cisco.de.


Kurzprofil Media Saturn

Mit einem Nettoumsatz von 10,6 Milliarden Euro und 28.171 Mitarbeitern im Jahr 2003 sind Media Markt und Saturn Deutschlands und Europas Electronic Retailer Nummer Eins. Der Erfolg der unter dem Dach der Media-Saturn-Holding GmbH vereinten Vertriebslinien beruht auf der einzigartigen Auswahl an Markenprodukten zu Tiefstpreisen, kompetenter Beratung, gutem Service, einem unverwechselbaren Werbeauftritt und ihrer dezentralen Struktur. Jeder Geschäftsführer ist zugleich Mitgesellschafter seines Marktes und zeichnet damit für Sortiment, Preisgestaltung, Personal und Marketing verantwortlich. Media Markt und Saturn werden unabhängig voneinander geführt und stehen im Wettbewerb zueinander. Die mehrheitlich zur METRO AG gehörende Gruppe ist mit bald 500 Märkten in elf europäischen Ländern vertreten.