12. Oktober 2004

Cisco bietet neue Express-Spezialisierung für Netzwerksicherheit

Cisco Security VPN/Firewall Express-Spezialisierung richtet sich an Channel-Partner, die Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen anbieten

MÜNCHEN - Vertriebspartnern von Cisco steht ab sofort weltweit die Cisco Security Virtual Private Network (VPN)/Firewall Express-Spezialisierung zur Verfügung. Sie wurde für Channel-Partner entwickelt, die Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen anbieten sowie Ciscos Strategie der sich selbst verteidigenden Netzwerke unterstützen. Dieser integrierte und flexible Ansatz identifiziert Sicherheitsgefahren und schützt das Netzwerk des Kunden. Durch die neue Express-Spezialisierung können sich Reseller von Wettbewerbern differenzieren und ihren Umsatz erhöhen.

Cisco Systems ergänzt seine Sicherheitsstrategie mit der Cisco Security VPN/Firewall Express-Spezialisierung. Damit erhalten Channel-Partner eine Bestätigung ihres Wissens und ihrer Expertise für Netzwerksicherheitslösungen, die VPN- und Firewall-Techniken enthalten. Die Express-Spezialisierung bietet vor allem Informationen für die Netzwerksicherheit einzelner, kleiner Standorte.

"Der Markt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bietet große Wachstumschancen für Cisco und unsere Partner", sagt Günther Brand, Operations Director, Channels, & Alliances, bei Cisco Systems Deutschland. "Die Cisco Security VPN/Firewall Express-Spezialisierung ist bereits die dritte, die wir für den KMU-Markt angepasst haben. Da Vertriebspartner für kleine und mittelständische Unternehmen andere Bedürfnisse besitzen, gestalten wir spezielle Programme zur Steigerung ihres Erfolgs."

Vorteile für den Partner

Partner, die sich für die Cisco Security VPN/Firewall Express-Spezialisierung qualifizieren, erhalten ein normiertes Training, 10 Punkte für ihr Zertifizierungs-Abzeichen und werden im Cisco Partner Locator als Cisco Security VPN/Firewall Express-spezialisierter Partner gelistet. Reseller können sie auch als ersten Schritt zu weiterführenden Sicherheitsspezialisierungen nutzen.

Die neue Cisco Security VPN/Firewall Express-Spezialisierung basiert auf den aktuellen Sicherheitsspezialisierungen sowie den bereits bestehenden Trainings-Kursen, Prüfungen und Zertifizierungen von Cisco. Sie ist ab sofort für Cisco Security Channel Partner verfügbar, die bereits Lösungen mit Cisco PIX- und VPN-Technologie einsetzen und unterstützen.

Weitere Informationen:
Cisco Systems GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Torsten Schwarz
presse@info.cisco.de
Telefon 0811/5595-575
www.cisco.de

Silke Seichter
silke.seichter@ffpr.de
Telefon 089-58 97 87-0
www.ffpress.net.

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO), weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet, feiert dieses Jahr 20 Jahre Engagement bei Technologieinnovationen, Marktführerschaft und sozialer Verantwortung.

Weitere Informationen zu Cisco Systems finden Sie unter www.cisco.de.

Cisco Systems vertreibt seine Produkte über ein indirektes Distributionsmodell. Distributionspartner werden als Cisco Distribution Partner (CDP) oder als Cisco Authorised Distributors (CAD) ausgezeichnet. CDPs haben eine direkte Einkaufsbeziehung mit Cisco. Auch CADs stehen in direkter Beziehung zu Cisco, beziehen Produkte aber über die CDPs, wie auch alle anderen zertifizierten Reseller von Cisco Systems. Dieses Vertriebsmodell ermöglicht es Cisco Distribution Partnern Fixkosten zu optimieren, die bestehende Infrastruktur, beispielsweise in Logistik, Vertrieb und Finanzen, optimal einzusetzen und so einen höheren Return on Investment erzielen. CADs können durch dieses Modell die Kosten für Lagerbestände und die damit verbundenen finanziellen Risiken senken und sich auf die Entwicklung bestehender und neuer Reseller konzentrieren. In Deutschland sind die Unternehmen Azlan GmbH, Compu-Shack GmbH, Comstor Networks GmbH und die Tech Data GmbH & Co. OHG Cisco Distribution Partner (CDP).

Die Verwendung des Begriffes "Partner" impliziert keinesfalls das Bestehen einer vertraglichen oder gesellschaftsrechtlichen Beziehung zwischen Cisco und einem weiteren Unternehmen.