02. Februar 2004

Cisco präsentiert intelligente, skalierbare Metro-Ethernet-Switching-Lösungen für Service-Provider

Erweiterungen für Cisco Catalyst 3750 Metro Serie Access Switch, Cisco 7600 Serie und Catalyst 6500 Serie

MÜNCHEN. Cisco Systems kündigt bedeutende neue Produkte und Erweiterungen seines Metro-Ethernet-Switching-Portfolios an. Diese helfen Service-Providern, ihren Geschäftskunden skalierbare, profitable und differenzierte Metro-Ethernet-Dienste zu bieten.

Die Ankündigung umfasst die Cisco Catalyst 3750 Metro Serie, eine neue Linie von am Kundenstandort installierten Switches mit fester Konfiguration, die für mehr Intelligenz und Flexibilität in Metro-Access-Netzwerken sorgen. Dazu gehört ein neues 48-Port-Mixed-Media-Gigabit-Ethernet-Modul für die Cisco 7600 Serie und die Cisco Catalyst 6500 Serie sowie Produktverbesserungen bei den Switches der Cisco Catalyst 4500 Serie.

Hinzu kommen neue Performance-Benchmarks für die Cisco Catalyst 6500 Serie und die Cisco 7600 Serie. Diese Benchmarks überzeugen durch hohe Skalierbarkeits-Resultate von einer Million IPv4-Adressen, 500.000 IPv6-Adressen oder 800.000 Multiprotocol Label Switching (MPLS) Virtual Private Network (VPN)-Adressen für den großflächigen Ausbau von L2- und L3-VPN-Netzwerken.

Der neue Access Switch der Catalyst 3750 Metro Serie ermöglicht es Service-Providern ihren Geschäftskunden differenziertere Metro-Ethernet-Dienste, wie Layer 2 und Layer 3 VPNs mit Service Level Agreements (SLAs) bereitzustellen. Mit redundanter Wechsel-/ Gleichstromversorgung und flexiblen Softwareoptionen bietet dieser Switch auch eine kosteneffiziente Weise, aktuelle und künftige Metro-Business-Service-Anforderungen zu erfüllen.

Das neue 48-Port-Mixed-Media-Gigabit-Ethernet-Modul für die Cisco 7600 Serie und die Cisco Catalyst 6500 Serie bietet Service-Providern erhöhte architektonische Flexibilität bei der Konzeption von skalierbaren Metro-Netzwerken. Dieses Modul ist ideal für Hochleistungs-Metro-Anwendungen und verfügt über 48 "Mix and Match"-Small-Form-Factor (SFP)-Optics zur Adressierung eines kompletten Spektrums von Medientypen. Zudem bietet dieses Modul 40 Gigabit-pro-Sekunde (Gbps)-Switch-Fabric-Verbindungen und 9K Jumbo-Frame-Support und kann auf Distributed Forwarding-Funktionalität (DFC3A) aufgerüstet werden.

Innovative neue Cisco IOS-Merkmale wie VLAN Translation bei der Cisco 7600 Serie und der Cisco Catalyst 6500 Serie ermöglichen den Ausbau von hoch skalierbaren Layer 2 und Layer 3 VPN Service-Funktionen. VLAN Translation bietet Layer 2 VPN-Teilnehmern effizienteren Zugriff auf zusätzliche Dienste wie Internet-Zugang und IP VPN, indem diesen Anwendern erlaubt wird, ihre vorhandenen VLAN-Tags zu benutzen statt die vom Service-Provider koordinierten VLAN-Tags. CoS-Mutation gibt Service-Providern zudem die Möglichkeit, Endanwender-QoS über das gesamte Service-Provider-Netzwerk zu bewahren und damit den Umfang ihres Layer 2 VPN-Serviceangebots zu verbessern.

Neue Cisco IOS 802.1Q-Tunneling-Fähigkeiten bei der Cisco Catalyst 4500 Serie verschaffen Service-Providern eine kosteneffiziente Mid-Density-Infrastruktur-Option für die Bereitstellung transparenter LAN-Dienste für ihre Geschäftskunden. Diese Verbesserung versetzt Provider in die Lage, ein einziges VLAN für den Transport und die Bewahrung der kundenseitigen internen VLANs über ihr Metro-Netzwerk zu nutzen.

Durch die Kombination dieser neuen Cisco IOS-Verbesserung mit dem kürzlich angekündigten Cisco IOS MPLS Virtual Private LAN Service (VPLS) bei der Cisco 7600 Serie und der Cisco Catalyst 6500 Serie können Service-Provider nun ihre transparenten LAN-Dienste skalieren, um mehr Kunden über größere geografische Bereiche zu unterstützen. Durch die Bereitstellung von Ethernet-basierter Multipoint-VPN-Konnektivität über ein skalierbares MPLS-Netzwerk bietet Cisco VPLS-Service-Providern größere Unterstützung für Endkunden-Peer-to-Peer-Anwendungen.

Preise und Verfügbarkeit

Neue Cisco IOS-Software mit den neuesten Metro-Funktionalitäten ist jetzt für die Cisco 7600 Serie und die Cisco Catalyst 6500 Serie verfügbar und wird voraussichtlich im Februar für die Cisco Catalyst 4500 und 3750 Metro Serien erhältlich sein. Weitere Informationen über die neuen Produkte und Leistungsmerkmale des Cisco Metro-Ethernet-Switching-Portfolios finden Sie im Internet unter www.cisco.com/go/metroethernetswitching.



Weitere Informationen:
Cisco Systems GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Wolfgang Kirstein
presse@info.cisco.de
Telefon 0211/52029-110
http://www.cisco.de

Thorsten Hecking
thorsten.hecking@ffpr.de
Telefon 0611/74131-(0) 58
www.ffpress.net
Telefonnummer für Leseranfragen: 00800 - 99 99 05 22

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 18,9 Milliarden US-Dollar Umsatz (26. Juli 2003) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.