Cisco vereinfacht Einstieg in Netzwerk-Spezialisierung

MÜNCHEN/ORLANDO. Cisco Systems hat sein Cisco Certified Network Associate-Programm (CCNA) stark überarbeitet. Das Training zum Netzwerk-Spezialisten besteht nun aus zwei Schritten. Dies erleichtert den Einstieg für erstmals teilnehmende Reseller erheblich. Für bereits zertifizierte Partner reicht eines der beiden Examen, um ihre Qualifikation zu erneuern. Zusätzlich hat Cisco das bestehende Examen aktualisiert.

Die Neuerungen des Programms basieren auf Kunden-Wünschen nach einem einfacheren Einstieg in die Spezialisierung für zukunftsweisende Netzwerk-Technologien. Der überarbeitete Ansatz des CCNA-Programms bietet den Kandidaten die Möglichkeit, sich entsprechend ihrer eigenen Schnelligkeit und ihren Fähigkeiten prüfen zu lassen. So können sie die Zertifizierung in zwei Schritten erreichen. Der erste führt in die Netzwerk-Technologien von Cisco ein. Im zweiten Schritt stehen die Cisco Netzwerk-Geräte wie Router und Switches im Mittelpunkt. Die Zertifizierung lässt sich aber auch weiterhin mit einer einzigen Prüfung erreichen. Da das Zertifikat nur drei Jahre gültig ist, muss danach eine erneute Prüfung für die Re-Zertifierung abgelegt werden.

Netzwerke verstehen

Das CCNA-Programm dient als Grundlage für den Erwerb von Qualifikationen im Bereich IP-Networking und Fehlerbehebung. Es gilt als Einstiegs-Level für eine Zertifizierung im Cisco Career Certifications Programm.

Das CCNA-Curriculum umfasst die Funktionsweisen von LANs, Cisco IOS, WANs, Virtual Private Networks (VPNs) sowie Storage Area Networks (SANs). Weitere Themen der Prüfung sind IP-Adressierung, Cisco Command Line Interface (CLI), Routing- und Switching-Technologien sowie deren Protokolle. Die CCNA-Zertifizierung umfasst zusätzlich die Bewertung der Fähigkeiten bezüglich Technologien und Testsimulationen.

"Wir reagieren mit der Erweiterung unseres erfolgreichen CCNA-Programms auf die stetig steigenden Kundenanforderungen und passen uns damit den sich heutzutage schnell ändernden beruflichen Anforderungen an", sagt Bernd Griessmayer, Director Channel, Cisco Systems Deutschland. "Der neue Prüfungsansatz ermöglicht den Kandidaten, sich ihr Know-how schrittweise anzueignen."

Die Prüfungen werden weltweit von autorisierten Cisco Trainings-Partnern und zertifizierten Partnern für E-Learning angeboten. Weitere Informationen zum CCNA-Programm finden Sie im Web unter: www.cisco.com/go/training.


Weitere Informationen:
Cisco Systems GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Torsten Schwarz
presse@info.cisco.de
Telefon 0811-5595-575
http://www.cisco.de

Kathrin Dyckerhoff-Kronen
kathrin.dyckerhoff@ffpr.de
Telefon 089-58 97 87-0
www.ffpress.net
Telefonnummer für Leseranfragen: 00800 - 99 99 05 22


Über Cisco Systems:
Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 18,9 Milliarden US-Dollar Umsatz (27. Juli 2002) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Die Verwendung des Begriffes "Partner" impliziert keinesfalls das Bestehen einer vertraglichen oder gesellschaftsrechtlichen Beziehung zwischen Cisco und einem weiteren Unternehmen.