Unternehmen

Land Niedersachen und Cisco Systems stärken Zusammenarbeit bei der "Bildungsinitiative Networking"

Hannover wird Sitz eines zentralen Training Centers und veranstaltet bundesweite IT-Fortbildung

Hannover, 16. Mai 2003 - Heute wird das Cisco Academy Training Center (CATC) in Hannover offiziell eröffnet und somit eine bundesweite Koordinierungsstelle für die von Cisco initiierte IT-Zusatzausbildung "Bildungsinitiative Networking" geschaffen. Die IT-Spezialausbildung im Bereich Netzwerktechnik wird innerhalb der IT-Ausbildungsberufe an berufsbildenden, sowie an allgemeinbildenden Schulen und Hochschulen unterrichtet und bietet Schülern eine wichtige Zusatzqualifikation. Das Training Center wird die über 280 ihm angeschlossenen Academies im Netz der Bildungsinitiative unterstützen und einheitliche Qualitätsstandards sichern. Parallel zur offiziellen Eröffnung des CATC lädt Cisco Systems Instruktoren der deutschen Cisco Academies vom 16.-17. Mai zu einer bundesweiten Fortbildungsveranstaltung ein.

Das Land Niedersachsen und Cisco Systems, weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet, unterstreichen mit der Einrichtung des CATC und der Kooperation bei der Bildungsinitiative Networking die Bedeutung von Zusammenarbeit zwischen der Politik und der Wirtschaft.

"Wir freuen uns, dass Cisco Systems den Standort Hannover für das CATC gewählt hat. Durch unsere strategische Partnerschaft mit Cisco Systems kommen wir unserem Ziel, im Rahmen von Public-Private-Partnerships die schulische, außerschulische und betriebliche Bildung in den Zukunftsbereichen Multimedia, Internet und IT zu verbessern, immer näher", begründet Ministerpräsident Wulff das Engagement zwischen dem Land Niedersachsen und Cisco Systems.

Ein wesentlicher Garant für die Qualität der IT-Ausbildung im Rahmen der Bildungsinitiative Networking liegt in der praxisnahen Weiterbildung der Instruktoren. Bei der bundesweiten Fortbildungsveranstaltung - "2. deutscher Cisco-Networking-Academy-Tag" - wird neben den Fortbildungen zu technischen, didaktischen und organisatorischen Fragen vor allem der persönliche Austausch zwischen Kollegen über Erfahrungen mit der Bildungsinitiative Networking im Mittelpunkt stehen.

Ein interessantes Programm gibt Aufschluss über zukünftige Entwicklungen in der IT-Technik und -Ausbildung. Die Rolle von Bildung im 21. Jahrhundert wird Gastredner Uwe Möller, Generalsekretär des Deutschen Club of Rome in seinem Vortrag "No limits to learning" betrachten. Ein Blick auf die aktuellen Tendenzen weltweiter Vernetzung gewährt Bob Lewis, Cisco Systems Europe, Middle East, Asia.

"Im letzten Schuljahr haben wir für die Bildungsinitiative Networking Hervorragendes erreicht. Mit dem CATC haben wir in Deutschland nun eine zentrale Stelle, über die Ausbildung und Fortbildung der Instruktoren koordiniert und die Weiterentwicklung sowie die kontinuierliche Qualitätskontrolle des Programms gewährleistet wird", resümiert Andreas Dohmen. "Denn nur so kann die Bildungsinitiative Networking einen nachhaltigen Beitrag zur Bildung leisten".




Cisco Bildungsintiative Networking

Cisco Systems Deutschland hat 1999 das Programm "Bildungsinitiative Networking", zur Ausbildung von qualifizierten Netzwerktechnikern in Deutschland etabliert, um einen Beitrag zur Behebung des Fachkräftemangels in der Netzwerktechnik zu leisten.

14.000 Schüler und Studenten, 275 Akademien und ca. 14.000 Lehrkräfte deutscher Bildungseinrichtungen, sogenannte Instruktoren, belegen anschaulich den Erfolg des internationalen Programms, das aktuell fest in zehn deutschen Bundesländern läuft und zeitnah in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien der Bundesländer gesamtdeutsch etabliert werden soll. Die Instruktoren der Cisco Bildungsinitiative Networking tragen dazu bei, den Fachkräften von morgen alle wichtigen Schlüsselqualifikationen für das Internet zu vermitteln.



Weltweit zählt die Bildungsinitiative Networking bereits 8.434 Akademien, 232.000 Studenten und 50.340 Absolventen.



Ansprechpartner:
Cisco Systems GmbH Weber Shandwick München
Sabine Lobmeier
presse@info.cisco.de
Telefon 0811/5595-628
http://www.cisco.de

Stefanie v. Beöczy
svonbeoeczy@webershandwick.com
Tel.: 0 89-38 01 79- 31
www.webershandwick.de
Telefonnummer für Leseranfragen: 00800 - 99 99 05 22

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 18,9 Milliarden US-Dollar Umsatz (27. Juli 2002) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin.