Smart Business Roadmap

Fünf Möglichkeiten

Fünf Möglichkeiten, die Effizienz Ihres Unternehmens zu steigern

Das Netzwerk kann viele Vorteile bringen: verbesserte Betriebsabläufe, reduzierte Kosten und mehr...


Nächste Schritte

Sowohl bei den Kunden als auch bei den Lieferanten kleiner und mittelgroßer Unternehmen (KMU) steigen die Ansprüche; sofortige und personalisierte Service- und Supportleistungen werden heutzutage als selbstverständlich vorausgesetzt. Trotz dieser wachsenden Ansprüche sind mittelständische Unternehmer gezwungen, mit geringerem Aufwand mehr zu erreichen.

"Der Wettbewerb verschärft sich, und KMUs müssen mit größeren, finanziell besser gestellten Unternehmen konkurrieren, gleichzeitig aber auch mit kleineren, schlankeren Konkurrenten Schritt halten," berichtet Ray Boggs, Vice President SMB Research bei IDC.

Die Lösung: neue Mittel und Wege zur Optimierung der Betriebseffizienz suchen, um die Produktivität zu steigern und die Kosten zu senken. "Das Netzwerk kann eine bedeutende Rolle bei der Verbesserung der Betriebseffizienz spielen, wenn Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten sicher und in Echtzeit auf Daten zugreifen können. Das erleichtert geschäftliche Entscheidungen und trägt letzten Endes auch zur Verbesserung des Kundendienstes bei," so Lauren Ventura, Senior Director Commercial Market Management bei Cisco Systems.

In einer Umfrage von IDC gaben 60,2% der KMUs mit 100 bis 999 Angestellten eine Verbesserung ihrer Effizienz als höchste Priorität für ihr Geschäft im Jahre 2005 an. Aber nur 23% dieser Unternehmen gaben effizienzsteigernden Infrastrukturinvestitionen - so z.B. Ausbau oder Erweiterung eines Netzwerks - eine ähnlich hohe Priorität.

Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick über die fünf Herausforderungen, denen Mittelständler sich heute gegenübersehen, und zeigen auf, wie ein sicheres Netzwerk von Cisco Ihrem Unternehmen neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Betriebseffizienz, Senkung der Kosten u.a.m. bieten kann.

  1. Schneller, zuverlässiger Zugriff auf Informationen
    Praktisch alle Mittelstandsunternehmen müssen ihren Mitarbeitern heute schnellen Informationszugriff ermöglichen, damit diese fundierte Entscheidungen treffen können. Langsame oder ungesicherte Netzwerke oder häufige Netzwerkausfälle hindern Mitarbeiter daran, schnell zu handeln, und das könnte zu Verlusten führen.

    So hatte beispielsweise Elliance, ein Online-Marketingunternehmen in Pittsburgh/Pennsylvania, ein einfaches Hub-Netzwerk, das bei Downloads großer Dateien häufig nur noch mit Schneckengeschwindigkeit arbeitete. Elliance richtete ein neues Hochleistungsnetzwerk ein und konnte die Reaktionszeit, so CEO Abu Noaman, auf "Millisekunden" reduzieren. Jetzt sind die Mitarbeiter in der Lage, Daten schnell ins Netzwerk einzustellen und ebenso schnell auf wichtige Informationen über Kunden, Lieferanten, Teammitglieder und Prozesse zuzugreifen. "Unsere Technologie gestattet es unserem Vertriebs- und Brand-Manager, den Kunden immer ein Stück voraus zu sein," fügt Noaman hinzu. Dadurch konnte Elliance in neue Märkte vorstoßen, ohne sein Vertriebsteam vergrößern zu müssen.
  2. Zugriff jederzeit und überall
    KMUs müssen heute dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter überall Informationszugriff haben, sei es im Hotelzimmer oder am Flughafen, in einer Zweigstelle oder zu Hause. Ist das nicht der Fall, geht wertvolle Zeit verloren. Und nicht nur das, es besteht auch das Risiko, dass das Vertriebspersonal mit veralteten Kundeninformationen arbeitet oder dringende Mitteilungen über geschäftskritische Angelegenheiten verpasst.

    Ein IP-Netzwerk (Internet Protocol) verbindet Mitarbeiter, die zu Hause oder unterwegs arbeiten, mit den kritischen Anwendungen eines KMU wie Customer Relationship Management (Kundenbeziehungsmanagement), Sales Force Automation (Vertriebsautomatisierung), E-Mail, Instant Messaging und anderen Tools. Ein einheitliches IP-Netzwerk bietet leichten Zugriff auf Anwendungsdaten und unterstützt auch Sprach- und Videoanwendungen. Eine VPN-Lösung (Virtual Private Network) bietet sicheren Fernzugriff auf das Netzwerk.

  3. Entwicklung effektiver Geschäftsprozesse mit Partnern
    Ventura berichtet, dass ineffiziente Betriebsabläufe ein anderweitig qualifiziertes Mittelstandsunternehmen daran hindern können, mit einigen Unternehmen Geschäfte zu tätigen. Beispielsweise verlangen einige große Einzelhandelsketten, dass ihre Zulieferer bestimmte effizienzsteigernde Verfahren implementieren, und KMUs, die diesen Kriterien nicht entsprechen, werden nicht berücksichtigt.

    Ventura zufolge ist ein hochsicheres und hochzuverlässiges Netzwerk ein Schlüsselfaktor für KMUs, um effiziente Geschäftsprozesse zu entwickeln, die den Anforderungen ihrer Partner entsprechen.
  4. Einhaltung gesetzlicher Auflagen
    Eine weitere Herausforderung für Unternehmen aller Größenordnungen sind gesetzliche Regelungen für den verstärkten Schutz von Kunden- oder Patientendaten. Beispielsweise wurden in den USA durch den Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) von 1996 Standards für die elektronische Übermittlung, Sicherheit und Vertraulichkeit von Patientendaten festgelegt.

    Seven Counties Services, Inc., eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Louisville/Kentucky, die psychische und psychiatrische Hilfsdienste leistet, verwendet ein sicheres IP-Netzwerk mit integrierter Sprach-, Video- und Datenkommunikation. Für die Sicherheit der Patientendaten sorgen eine Firewall und ein Intrusion Detection System, während die Effizienz durch IP-Kommunikation erhöht wird.
  5. Verbesserte Zusammenarbeit
    Ohne eine solide und beständige Zusammenarbeit der Mitarbeiter untereinander gehen gute Ideen verloren, und Chancen werden verpasst. Das Ergebnis: Frustration bei den Mitarbeitern wegen der durch mangelnde Zusammenarbeit verursachten Ineffizienz, die sogar so weit führen kann, dass sie die Stelle wechseln. Aber wie kann ein KMU ein kommunikatives Umfeld schaffen, wenn viele Mitarbeiter zu Hause oder unterwegs arbeiten? Ein IP-Netzwerk, das Sprache, Video, Daten und drahtlose Kommunikation integriert, bietet interaktive Terminplanung, webbasierte Videokonferenzen, IP-Telefonie sowie andere kommunikationsfördernde Tools.

Erhöhte Effizienz durch Verknüpfung von geschäftlichen Zielen und Technologie

Eine sichere, skalierbare, ständig verfügbare IP-Netzwerklösung von Cisco Systems bietet die erforderliche Infrastruktur zur Erhöhung der Effizienz in allen Bereichen Ihres Betriebs. Aber Cisco kann Ihnen mehr als nur Netzwerk-Hardware und -Software bieten. Cisco sowie seine Cisco zertifizierte Partner und Services Provider (engl.) stehen dem mittelständischen Unternehmenskunden beratend zur Seite, bestimmen in enger Zusammenarbeit mit ihm die dringendsten geschäftlichen Herausforderungen, die daraus resultierenden Anforderungen und erarbeiten dann die Lösungen, die diesen Herausforderungen am besten entsprechen. Darüber hinaus bieten lokale Cisco Reseller die Service- und Supportleistungen, die Sie für Einrichtung und Betrieb eines KMU-Netzwerks brauchen.

"Wenn eine solche von einem einzigen Lieferanten bereitgestellte Lösung durchgängig implementiert wird, dann verringert sich der Verwaltungsaufwand erheblich," führt Ventura aus. "Auch die Betriebskosten werden reduziert. Aber vor allem hat man damit ein Netzwerk, das mit dem Geschäft mitwachsen kann. Als Unternehmer ist man dann heute wie auch morgen genau dort, wo man sein will und muss."

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen