Behörden

Shared Services

Shared Services

Unter dem Schlagwort ‚Shared Services' wird die Zusammenfassung und zentrale Erbringung von Dienstleistungen beschrieben, die in traditionellen Organisationsformen innerhalb der dezentralen Organisationseinheiten individuell erbracht werden. Besondere Bedeutung hat der Begriff der ‚Shared Services' in den vergangenen Jahren bei der Konzentration von IT- und Kommunikationsprozessen gewonnen.

Im Bereich der öffentlichen Verwaltung bedeuten ‚Share Services' die Zusammenführung von Verwaltungs- oder Unterstützungs- aufgaben aus verschiedenen Fachabteilungen und -behörden in einer unabhängigen Verwaltungseinheit, deren alleinige Aufgabe in einer möglichst effektiven und effizienten Bereitstellung von Dienstleistungen besteht.

Viewing this embedded video requires the latest version of Adobe Flash Player with JavaScript enabled.

Get the Flash Player


 

Bei der Ausprägung von ‚Shared Services' in der öffentlichen Verwaltung öffnet sich ein sehr breites Spektrum. So zeigen Bürgerbüros, die die Schnittstelle zum Bürger für meherer Verwaltungseinheiten als gemeinsamen Service anbieten, Verwaltungsübergreifende Kooperationen, die wiederkehrende Aufgaben wie Besoldungs- und Beihilfeabrechnung oder Dienstreiseorganisation übergreifende erbringen bereits heute die vielfältigen Möglichkeiten von ‚Shared Services' auf.

Besondere Bedeutung hat das Konzept von ‚Shared Services' im Bereich der IT- und Kommunikationstechnik. Die kommunalen, bzw. Gebiets- und Landes-Rechenzentren sowie die zentralen Rechenzentren auf Bundesebene bieten sich als ‚Shared Service Center' für den öffentichen Bereich an. Im Rahmen der entsprechenden Konzepte übernehmen sie die zentralisierte Bereitstellung von IT- und Kommunikatinosdiensten für die Verwaltung.

Durch die rasante Entwicklung der IP-Telefonie im Laufe der letzten Jahre werden auch Sprachkommunikationsdienste verstärtk als zentraler Service angeboten, und die Verwaltung damit von der dezentralen Betreuung einzelner Telefonanlagen entlastet. Neben den wirtschaftlichen Vorteilen im Betrieb werden moderne, teamorientierte Arbeitsstrukturen durch die zentrale Bereitstellung von Telefonverzeichnissen, Sprachspeichern oder Konferenzsystemen und CallCenter Funktionen wirkungsvoll unterstützt.

Die Netzwerktechnologie von Cisco liefert das Fundament für solche flexiblen ‚Shared Service' Architekturen. Nicht nur die leistungsfähige Verbindung sondern die bereitstellung vielfältiger Services von der Telefonie- und Video- über Sicherheitsfunktionen bis zur standortübergreifenden Speicherverwaltung und flexiblen Virtualisierungskonzepten: ‚The network is the platform' - das Netzwerk als Plattform für die einführung von Shared Services in der öffentlichen Verwaltung!

Weitere Informationen

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen