Cisco mit neuen KMU-Lösungen für Sicherheit und Zusammenarbeit

  • Cisco baut das Angebot um neue Sicherheitslösungen, IP-Phones in Audio-HD-Qualität und eine neue Version des Cisco Smart Business Communications Systems aus.
     
  • Cisco erweitert die EasyLease 0%-Technologiemiete auf alle Cisco Unified Communications- und Netzwerk-Technologien.
     
  • Cisco unterstützt Partner mit neuen Services und Support
     

Zürich-Wallisellen, 21. September 2009 – Cisco baut sein Produktportfolio für kleinere Unternehmen um neue Lösungen der Cisco Small Business Pro Serie für Netzwerksicherheit und Collaboration aus. Darüber hinaus erweitert Cisco das Null-Prozent-Finanzierungsangebote für KMU um weitere Produktkategorien und unterstützt damit die Unternehmen weiter dabei, auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten in IT zu investieren und damit ihre Produktivität zu steigern.

Sicherheit im Netzwerk – die Cisco SA 500 Serie

Mit der Cisco SA 500 Serie bietet Cisco eine einfach einsetzbare, umfassende Sicherheitslösung für den Schutz des Netzwerks sowie der geschäftskritischen Daten kleinerer Unternehmen. Gleichzeitig ermöglicht sie Mitarbeitern, sich in einer hochsicheren Umgebung überall und jederzeit mit dem Unternehmensnetz zu verbinden. Das Gerät enthält eine Firewall sowie Funktionen für Virtual Private Networks und Hochgeschwindigkeitsverbindungen.

Zusätzliche Sicherheit für E-Mail und Web bieten die optionalen Funktionen Trend Micro ProtectLink Gateway Service, die Spam oder den Aufruf gefährlicher Webseiten verhindert, sowie eine zweite Sicherheitsebene mit dem VeriSign Identity Protection Service, der ein einmaliges Passwort von einem mobilen Gerät akzeptiert und damit mehr Flexibilität bietet.

Audio HD –Qualitiät – die Cisco SPA 500 Serie IP Phones

Cisco baut ihr IP-Telefonie-Portfolio mit der Cisco SPA 500 Serie IP Phones um eine kostengünstige Familie SIP-fähiger IP-Telefone mit HD-Audio-Qualität, die eine Vielfalt an Funktionen aufweist. Die fünf neuen Geräte arbeiten mit Cisco Small Business-basierter Anrufkontrolle wie die Cisco Unified Communications 500 Serie oder mit gehosteten IP-Telefonielösungen von Service-Providern.

Das Cisco Smart Business Communications System (SBCS) 1.6

Die neue Version 1.6 des Cisco Smart Business Communications System (SBCS) bietet eine Reihe neuer Funktionen und ermöglicht es den kleinen Unternehmen damit, ihre Zusammenarbeit und Kommunikation mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern weiter zu verbessern. Die ausgebaute Version unterstützt die aktuellen Cisco SPA 500 Serie IP Phones und Cisco SR 520-T1 Secure Router. Sie nutzt die neue Version des Cisco Configuration Assistant (CCA) Tools v2.1 für Multi-Site-Konfigurationen. Zudem unterstützt SBCS 1.6 neue Anwendungen von Drittanbietern für die Autoindustrie und Versicherungen sowie neue Anwendungen für Kostenabrechnungen, Netzwerküberwachung und -management.

Mehr Informationen zu den neuen Produkten finden Sie unter http://www.cisco.ch/produktneuheiten

Einfache Investitonen in IT – EasyLease 0%-Technologiemiete

Cisco dehnt das EasyLease-Programm neu auf sämtliche Cisco Unified Communications- und Netzwerk-Technologien aus. Mit dem EasyLease-Programm bietet Cisco kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit, zinslos in neue IT-Infrastruktur zu investieren. Das Angebot gilt für IT-Investitionen von mindestens CHF 1500.- und höchstens CHF 150 000.- für Netzwerk-Instrastruktur sowie zusätzlich CHF 150 000.- für IP Telefonie mit einer Miet-Laufzeit von 24 oder 36 Monaten. Bereits nach einem Jahr kann bis zu 28 Prozent des Volumens durch neue Geräte ausgetauscht werden. Die Investitionssumme darf ausserdem bis zu 30 Prozent auch Produkte oder Services von anderen Anbietern umfassen.

Die Unternehmen können mit diesem Angebot einfach und mit tiefen Initialkosten in für den wirtschaftlichen Aufschwung benötigte Netzwerk- und Kommunikations-Infrastruktur investieren und profitieren bereits vom ersten Tag an vom Produktivitätsgewinn durch die neuen Cisco-Lösungen. In Zahlen: Cisco geht von 12 bis 15 Prozent Einsparungen bei den Total Cost of Ownerships (TCO) aus, die durch das zinslose Leasing erreicht werden.

Service und Support für Partner

Der neue Cisco Small Business Pro Service, der für alle Cisco Small Business Pro-Produkte erhältlich ist, unterstützt Partner bei der Verbesserung ihrer Kundenbeziehungen. Er bietet drei Jahre kostengünstigen technischen Support, Software-Verbesserungen, erweiterten Zugriff auf das Cisco Small Business Support Center und im Bedarfsfall Hardware-Austausch zum nächsten Arbeitstag.

Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO), mit Hauptsitz in San Jose (CA), ist mit 36,1 Milliarden (Ende Juli 2009) US-Dollar Umsatz weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz in Zürich-Wallisellen sowie Niederlassungen in Rolle und Bern. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, einer Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco-Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc., und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts «Partner» bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Edgar Rotzer
Country Marketing
Richtistrasse 7
8304 Wallisellen / Zürich
Telefon +41 44 878 9373
erotzer@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
Prime
Gregor Ingold
Staffelstrasse 12
8045 Zürich
Tel. +41 44 287 36 40
Fax +41 44 287 36 99
gregor.ingold@prime.ch
www.prime.ch


 

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen