Cisco und Landis + Gyr arbeiten zusammen an der Energieversorgung der Zukunft

  • Cisco und Landis + Gyr entwickeln gemeinsam Lösungen für eine effiziente Energieversorgung und deren Management mit dem Netzwerk als Plattform
     
  • Das „Smart Grid“ ermöglicht intelligentes und sicheres Energiemanagement
     
  • Die Zusammenarbeit basiert auf offenen Standards und hat den Aufbau eines Smart-Grid-Entwicklungs-Ökosystem zum Ziel
     

Zürich-Wallisellen, 3. August 2009 – Cisco erarbeitet zusammen mit dem Schweizer Spezialisten für Energiemanagement Landis + Gyr einen umfassenden Ansatz für eine Smart-Grid-Kommunikationsinfrastruktur, die die Versorgungsunternehmen und ihre Kunden dabei unterstützt, Energie besser zu managen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit von Cisco und Landis + Gyr stehen standard-basierte Lösungen für die Energieindustrie sowie die Integration von bestehenden Angeboten rund um erneuerbare Energiequellen, strombetriebenen Fahrzeugen und Automatisierungsfunktionen für die Energieverteilung.

Das Engagement der beiden Unternehmen baut auf dem Know-how von Landis + Gyr für Energiemanagement sowie der Kompetenz von Cisco für End-to-End-Netzwerk-Architekturen und Sicherheitslösungen. Ein wichtiges Ziel der Kooperation wird die Förderung von offenen Standards wie auch der Aufbau eines Smart Grid-Ökosystems sein, in dem eine Vielfalt an Lösungen integriert und optimiert werden können.

„Als weltweit grösster Anbieter von Energiemanagement-Lösungen bieten wir die ideale Grundlage, um zusammen mit Cisco eine interaktive Infrastruktur zu entwickeln, mit der die Versorgungsindustrie wie auch die Verbraucher ihre Energieeffizienz verbessern können, ihre Energiekosten senken und so für einen nachhaltige Nutzung der Ressourcen beitragen können“, erklärt Andreas Umbach, Präsident und Chief Operating Officer von Landis + Gyr.

„Es ist Zeit, in eine intelligente vernetzte Infrastruktur basierend auf offenen Standards zu investieren. Innovationen und die Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Landis + Gyr ermöglichen es Cisco, das Angebot an IP-basierten Smart-Grid-Lösungen weiter auszubauen und ein offenes Ökosystem für die Weiterentwicklung zu schaffen. Zusammen können wir die Energieunternehmen dabei unterstützen, neue Service-Modelle wie beispielsweise die Versorgung und das Management von Energie von Eigenheimen zu entwickeln, und so eine höhere Energieeffizienz und tiefere Kosten für die Verbraucher zu erreichen“, sagt Marthin de Beer, Senior Vice President der Emerging Technologies Group von Cisco.

Cisco und Landis + Gyr setzten bei ihrer Zusammenarbeit auf offene Standards, um so eine einfachere Implementierung, eine höhere Skalierbarkeit wie auch eine optimierte Effizienz der Kommunikationsnetzwerke zu gewährleisten. Die beiden Unternehmen arbeiten gemeinsam an zukünftigen Architekturen in Bereichen wie intelligente Mess- und Managementlösungen, das Energie Datacenter sowie für die kabellose und Fixnetz-Kommunikation der letzten Meile.

Das Smart Grid – bedarfsgerechte Verteilung von Energie

Cisco entwickelt unter der Vision „Smart Grid“ eine End-to-End-Netzwerklösung, die Unternehmen und Verbraucher hilft, die Stromversorgung und den Energieverbrauch künftig effizienter zu managen. Im Mittelpunkt steht ein intelligentes System, welches sowohl zentral wie auch dezentral eingespeisten Strom erfasst und an die Haushalte und Unternehmen bedarfsgerecht verteilen kann. Als Plattform für die sichere und intelligente Energieversorgung dienen dabei Netzwerk-Technologien. Das Prinzip der Versorgung ähnelt dem des Internets. Allerdings wird ein Smart Grid weitaus mehr Netzknotenpunkte – Einspeispunkte, Verbraucher und Sensoren – haben als das heutige Internet. Das Prinzip ist identisch – im Internet werden Informationsflüsse gesteuert, im Smart Grid Stromflüsse.

Landis+Gyr

Landis+Gyr ist der führende Anbieter von integrierten Lösungen für das Energiemanagement, die sich auf den Bedarf jedes Energieversorgungsunternehmens anpassen lassen. Die Zähler und Lösungen unterstützen Energieversorger und Endkunden, die Energieeffizienz zu steigern, die Energiekosten zu senken und den nachhaltigen Einsatz von Ressourcen zu fördern. Landis+Gyr unterhält Niederlassungen in 30 Ländern auf fünf Kontinenten und verfolgt mit über 5000 Mitarbeitenden die Mission, der Welt zu helfen, die Energie besser zu managen.

Für weitere Informationen: http://www.landisgyr.com

Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (28. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Gland und Bern. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Edgar Rotzer
Country Marketing
Richtistrasse 7
8304 Wallisellen / Zürich
Telefon +41 44 878 9373
erotzer@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
Prime
Gregor Ingold
Staffelstrasse 12
8045 Zürich
Tel. +41 44 287 36 40
Fax +41 44 287 36 99
gregor.ingold@prime.ch
www.prime.ch


 

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen