Cisco erweitert Lösungsportfolio von Cisco TelePresence und Unified Communications

  • Cisco TelePresence lässt sich auch mit anderen Konferenzsystemen nutzen
     
  • Neues frei installierbares Einzelplatzsystem von Cisco TelePresence
     
  • Aufnahmefunktion für Meetings und Präsentationen
     
  • Desktop Integration für Microsoft Office
     

Glattzentrum, 1. April 2009 – Cisco baut den Lösungsumfang für Unified Communications und die Video-Collaborationlösung TelePresence weiter aus. Im Vordergrund stehen dabei die einfache Integration der Lösungen sowie die Interoperabilität, unter anderem auch mit Microsoft Office Communicator. Damit erhalten die Anwender eine breite Palette an zusätzlichen Optionen für den Einsatz der Cisco-Collaboration-Lösungen und die Möglichkeit, die Zusammenarbeit in Unternehmen aller Grössen effizienter zu gestalten.

Die Highlights der neuen Anwendungen

Interoperabilität: Neu kann Cisco TelePresence auch im Zusammenspiel mit jedem anderen HD-Video-Konferenzsystem betrieben werden. Damit unterstützt Cisco die Verbreitung von Standard-Definitionen im Video-Konferenz-Bereich.

Erweiterte Reichweite: Darüber lässt sich die Auflösung bei den TelePresence-Bildschirmen von 1080p auf 720p reduzieren, so dass die Konferenztechnik auch mit einer niedrigeren Bandbreite genutzt werden kann.

Aufnahme-Studio: Mit dem neuen Cisco Recording Studio können einfach Video-Nachrichten erstellt oder Präsentationen aufgezeichnet werden, um diese später am PC, Smartphone oder einem anderen Cisco TelePresence-System abzuspielen.

Frei installierbares Einzelplatz-System: Mit dem neuen Cisco TelePresence System 1300 präsentiert Cisco ein Mehrplatzsystem für bis zu sechs Teilnehmer mit einem Bildschirm und drei Kameras, das in jeden Konferenz-Raum installiert werden kann.

Cisco WebEx-Integration: Die Cisco WebEx Integration ermöglicht, dass Anwender direkt aus einem Cisco WebEx-Meeting heraus an einer Cisco TelePresence Session-teilnehmen können.

Desktop-Integration für Microsoft Office Communicator
Auch für Unified Communications liefert Cisco eine Reihe weiterentwickelter Lösungen an. Sie bieten die Grundlage für ein verbessertes mobiles Arbeiten, Video-Collaboration und eine erweiterte Kompatibilität zwischen Anwendungen und Geräten wie Cisco WebEx Connect, Cisco TelePresence, Microsoft Office Communicatior und dem Apple iPhone ermöglichen.

Im Vordergrund steht dabei die Integration von Cisco WebEx Connect und Microsoft Office Communicator in Cisco Unified Communication. Damit können die Anwender Cisco Unified Communications Services direkt aus diesen beiden Lösungen nutzen –einschliesslich Softphones, Messaging, Telefonkonferenzen und Präsenzanzeige. Mit dem Cisco Mobile Supervisor lässt sich zudem Cisco Unified Contact Center Express auch über das Apple iPhone oder den iPod Touche nutzen.

Die neuen Cisco-Anwendungen im Detail:

Cisco TelePresence-Erweiterungen
http://newsroom.cisco.com/dlls/2009/prod_033009b.html
www.cisco.ch/telepresence

Cisco Unified Communications Lösungsausbau:
http://newsroom.cisco.com/dlls/2009/prod_033109b.html
www.cisco.ch/unifiedcommunications

 

CTS13001
CTS13002
TP Recording Studio

Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 39,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (28. Juli 2008) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Gland und Bern. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Edgar Rotzer
Country Marketing
Richtistrasse 7
8304 Wallisellen / Zürich
Telefon +41 44 878 9373
erotzer@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
Prime
Gregor Ingold
Staffelstrasse 12
8045 Zürich
Tel. +41 44 287 36 40
Fax +41 44 287 36 99
gregor.ingold@prime.ch
www.prime.ch


 

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen