Performance-Sprung: Cisco bringt neue High-Speed Security Appliance ASA 5580 auf den Markt

Firewall-Durchsatz steigt auf bis zu 20 Gbps – Remote Access: VPNs für 10’000 gleichzeitige Nutzer – Breite Richtlinieunterstützung und effizientes Security-Management im Umfeld grosser Unternehmen- und Data-Center

Glattzentrum, 23. Januar 2008 – Cisco kündigt das neue Spitzenmodell seiner integrierten Adaptive Security Appliance Serie ASA 5500 an: die Cisco ASA 5580 bietet bisher unerreichte Firewall-Performancewerte sowie konkurrenzlose Verschlüsselungsfähigkeiten für Virtual Private Networks (VPNs). Die ASA 5500er Produktlinie ist die einzige Security-Plattform auf dem Markt, mit der sowohl IPSec VPNs sowie clientlose, portalbasierte und clientorientierte VPNs auf Basis von SSL (Secure Socket Layer) eingerichtet werden können. Die jüngste ASA-Neuentwicklung reagiert ausserdem auf die neuesten Security-Herausforderungen und den sprunghaft ansteigenden Netzwerk-Datenverkehr als Folge der weltweiten Web-2.0-Entwicklung. Die neue High-Speed-Appliance adressiert insbesondere den Sicherheitsbedarf im Umfeld innovativer Rich-Media-Collaboration. Hier stossen bisher verfügbare Sicherheitsarchitekturen an ihre Grenzen, da sie nicht mit der permanent wachsenden Nutzerzahl und der zunehmenden Vielfalt meist mobiler Endgeräte Schritt halten können.

Einfache Virtualisierung und höhere Performance

Mit Cisco ASA 5580 erreichen selbst grosse Organisationen auf kosteneffiziente Weise ein unternehmensweit einheitliches Sicherheitsniveau, ohne Abstriche bei der Performance hinnehmen zu müssen. Die Lösung ist speziell für zeitkritische Anwendungen im Data Center optimiert. Mit Latenzzeiten von weniger als 30 Millisekunden und Verbindungsraten von bis zu 150’000 Verbindungen pro Sekunde ist Cisco ASA 5580 nicht nur bestens für zeitkritische Multimedia- und Web-2.0-Applikationen ausgerichtet, sondern beispielsweise auch für Backups grosser Datenbestände zwischen verschiedenen Standorten optimal geeignet. Weitere Einsatzmöglichkeiten bieten sich beim Grid Computing, im Bereich wissenschaftlicher High-Performance-Anwendungen sowie für anspruchsvolle Trading-Systeme im Finanzdienstleistungssektor.

Die neue Appliance-Serie ist in den Ausführungen Cisco ASA 5580-40, ASA 5580-20 und ASA 5580-20 Remote Access VPN Concentrator verfügbar. Das Spitzenmodell 5580-40 unterstützt bis zu zwei Millionen gleichzeitige Verbindungen, ermöglicht 750’000 Security-Richtlinien und liefert einen Firewall-Durchsatz von 10 Gigabit pro Sekunde (Gbps), der im Bedarfsfall auf 20 Gbps skaliert werden kann. Die beiden 5580-20er Modelle ermöglichen je eine Million gleichzeitiger Verbindungen sowie bis zu 5 Gbps Firewall-Durchsatz. Mit bis zu 10’000 simultanen SSL-VPN Nutzern ist der Cisco ASA 5580-20 Remote Access VPN Concentrator für grosse Remote-Access-VPNSzenarien konzipiert. Durch Clustering lässt sich die maximale Nutzerzahl sogar auf bis zu 100’000 skalieren. Ihre einzigartigen High-Performance-Fähigkeiten verdankt Cisco ASA 5580 der innovativen Netflow-v9-Technolgie von Cisco, die elf Jahre intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit repräsentiert. Die grafische ASA-5580-Benutzeroberfläche sorgt für hocheffizientes Management, das durch die zusätzliche Integration des Monitoring, Analysis and Response System (Cisco MARS) noch weiter unterstützt wird.

Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 34,9 Milliarden USDollar Umsatz weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Rolle und Bern. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Ingo Buse
Manager Marketing & Kommunikation
Glatt-Com
8301 Glattzentrum (ZH)
Telefon +41 44 878 92 00
Telefax +41 44 878 92 92
ibuse@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
sensus pr
Peter Kuster/Pascal Rosenberger
Bederstrasse 51
8002 Zürich
Telefon +41 43 366 55 11
Telefax +41 43 366 55 12
cisco@sensus.ch
www.sensus.ch


 

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen