Pressemitteilungen

Cisco macht das Netzwerk zur universellen Plattform für businesskritische Applikationen

Breite Anwendungsunterstützung: Software von Microsoft, SAP und Oracle für Cisco ANS evaluiert – Neue ACE- und WAAS-Produkte: zuverlässige Performance auch für mobile Nutzer, höhere Sicherheit und mehr Effizienz – Verbesserte Anwendungszugriffe, Aussenstellen werden produktiver.

Glattzentrum, 23. Januar 2008 – Cisco baut seine Application Network Services (ANS) systematisch aus: Auf der diesjährigen Networkers-Konferenz in Barcelona kündigt das Unternehmen eine Reihe wichtiger ANS-Innovationen an. Gleichzeitig gibt Cisco bekannt, dass marktführende Software-Produkte von Microsoft, SAP und Oracle erfolgreich für die ANS-Plattform evaluiert wurden. Grundlage dieser Bewertung ist das Cisco Data Center Assurance Program (DCAP) for Applications, ein Bestandteil der jüngst veröffentlichten Data-Center-3.0-Initiative. Zu den Lösungen, die in Barcelona vorgestellt werden, zählen: die Application Control Engine (ACE) 4710 Appliance, eine neuartige Mobility-Lösung für die Cisco Wide Area Application Services (WAAS) sowie das ACE XML Gateway, Version 5.2.

Die bekanntgegebenen ANS-Neuerungen unterstützen Unternehmen bei der Transformation ihrer Netzwerkinfrastruktur in eine intelligente Plattform zur hochflexiblen Ende-zu-Ende-Bereitstellung jeder Art von Business- und Collaboration-Applikation. Vorrangiges Ziel dabei ist es, den Zugriff auf Anwendungen von Mitarbeitern in jeder noch so weit entfernten Aussenstelle spürbar zu verbessern und dadurch Produktivitätsreserven im gesamten Unternehmen freizusetzen.

Einfache Virtualisierung und höhere Performance

Cisco ACE 4710 komplettiert die bisher verfügbare ACE-Produktlinie. Die neue Appliance ermöglicht erstmals auch KMU, ihre IT-Architektur auf kosteneffiziente Weise zu virtualisieren. Cisco ACE entkoppelt Anwendungen von Server-Ressourcen.

Verfügbare Kapazitäten werden besser ausgenutzt. Zugleich sinkt der Kühlungsbedarf im Data Center, und der Stromverbrauch geht signifikant zurück. Cisco ACE 4710 verarbeitet 2 Gigabit pro Sekunde (Gbps) und unterstützt 50 virtuelle Devices. Dank der patentierten Cisco-Technologie FlashForeward minimiert die Appliance Netzwerkverzögerungen im Zusammenhang mit eingebetteten Web-Objekten wie etwa Java Scripts. Im Ergebnis verbessert sich die Performance von Web-Applikationen um bis zu 500 Prozent. Die neue Version 5.2 des ACE XML Gateway sorgt zudem für beschleunigte XML-Transaktionen (Extensible Markup Language) im Netzwerk.

Die Lösung Cisco WAAS Mobile dehnt die Performanceoptimierung für zentral bereitgestellte Anwendungen jetzt auch auf mobile Anwender aus. Die Software lässt sich sehr einfach installieren. Weder auf Client-Geräten noch auf Servern oder im Netzwerk sind dafür Konfigurationsänderungen erforderlich.

Cisco WAAS ist die einzige Optimierungstechnologie auf dem Markt, mit der Geschäftsanwendungen im WAN ein Performance-Verhalten zeigen fast wie im LAN. Cisco WAAS verbessert damit nicht nur die Produktivität in Aussenstellen, sondern treibt auch die standortübergreifende IT-Konsolidierung voran.

Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 34,9 Milliarden USDollar Umsatz weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Rolle und Bern. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Ingo Buse
Manager Marketing & Kommunikation
Glatt-Com
8301 Glattzentrum (ZH)
Telefon +41 44 878 92 00
Telefax +41 44 878 92 92
ibuse@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
sensus pr
Peter Kuster/Pascal Rosenberger
Bederstrasse 51
8002 Zürich
Telefon +41 43 366 55 11
Telefax +41 43 366 55 12
cisco@sensus.ch
www.sensus.ch


 

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen