Airbus setzt auf Cisco Unified Communications

Airbus setzt auf Cisco Unified Communications

Flächendeckende IP-Infrastruktur für 45’000 Mitarbeiter

Zürich, 14. Juni 2007 - Airbus hat den Aufbau seines Cisco Unified Communications Systems erfolgreich abgeschlossen. Damit verfügt der Flugzeugbauer jetzt über eine konsistente, stark vereinfachte Kommunikationsinfrastruktur, die alle britischen und französischen Standorte verbindet. Rund 45’000 Airbus-Mitarbeiter profitieren von effektiveren Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Das Unternehmen wird dadurch als Ganzes produktiver und kann flexibler auf die Anforderungen der Kunden reagieren.

Schnell und reibungslos: Migration in Richtung IP

Die vollständig IP-basierte Plattform hat traditionelle Telefonanlagen komplett abgelöst. Stattdessen versorgt die Vermittlungssoftware Cisco Unified Communications Manager etwa 30’000 Anschlüsse in Frankreich und noch einmal 10’000 in Grossbritannien. Besiegelt wurde das Mammut-Projekt 2005 mit einem Fünf-Jahres-Vertrag zwischen Airbus und Orange Business Services, der Geschäftskundensparte von France Telecom. Orange benötigte lediglich neun Monate für die Installation der zentralen Basis-Architektur. Anschliessend wurde die Lösung mit einer Geschwindigkeit von täglich bis zu 600 IP-Telefonen ausgerollt. Der weltweite Absatz von Cisco Unified IP-Telefonen hat mit dem Airbus-Projekt die 12-Millionen-Marke überschritten - was die steigende Marktakzeptanz konvergenter Kommunikationstechnologien belegt.

Cisco Unified Communications

Cisco Unified Communications adressiert sämtliche Aspekte mobiler wie stationärer Sprach-, Video- und Messengerkommuni-kation. Das Portfolio umfasst neben sicheren Netzwerklösungen auch Endgeräte und Applikationen unterschiedlichster Art. Unternehmen können mit Cisco Unified Communications nicht nur signifikante Kosteneinsparungen erzielen, sondern vor allem auch die Effektivität der Zusammenarbeit zwischen Kunden, Partnern und Mitarbeitern verbessern - ein Wettbewerbsfaktor, dem unbestreitbar wachsende Bedeutung zukommt.

Weiterführende Informationen zu Cisco Unified Communications finden Sie unter: www.cisco.com/go/unified.

Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 28,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (29. Juli 2006) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Gland und Bern. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Ingo Buse
Manager Marketing & Kommunikation
Glatt-Com
8301 Glattzentrum ZH
Telefon +41 44 878 92-00
Telefax +41 44 878 92-92
ibuse@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
sensus pr
Peter Kuster
Bederstrasse 51
8002 Zürich
Telefon +41 43 366 55 11
Telefax +41 43 366 55 12
pkuster@sensus.ch
www.sensus.ch

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen