Pressemitteilungen

Cisco Expo 2007 mit bewährtem Drei-Säulen-Konzept

Cisco Expo 2007 mit bewährtem Drei-Säulen-Konzept

ICT-Networking-Plattform im Zeichen von Web 2.0

Zürich, 3. April 2007 - Das Web 2.0 ist in aller Munde und eines der Schwerpunkthemen der Cisco Expo 2007 am 18./19. Juni 2007 in Interlaken. Die Veranstaltung mit rund 1'000 Teilnehmern gehört zu den bedeutendsten Schweizer Networking-Plattformen für ICT-Experten und -Entscheider. Bis anhin haben fast ausschliesslich die Unternehmen die Art und Weise der Interaktion und Kommunikation mit ihren Kunden definiert. Mit den Entwicklungen rund um Web 2.0 nehmen nun zunehmend Partner, Kunden und Endanwender Einfluss darauf, wie Firmen kommunizieren, zusammenarbeiten und Geschäfte abwickeln. Erfolgsorientierte Unternehmen stellen sich daher bereits heute die Frage, welche Strategien und Massnahmen dieser Paradigmenwechsel erfordert. Dieses und weitere aktuelle Themen aus der ICT-Welt adressiert die Cisco Expo 2007 im Rahmen des bewährten Drei-Säulen-Konzepts mit Keynotes, Breakout-Sessions und begleitender Ausstellung.

Megatrends und Euro 2008

Ihre Teilnahme zugesichert haben Keynote-Referenten wie Rudolf Fischer, Managing Director Cablecom, Urs Schäppi, CEO Swisscom Solutions, oder Carl Wich, COO Business Customers bei TDC Sunrise. Besondere Blickwinkel bringen der renommierte Trendforscher John Naisbitt sowie Benedikt Weibel ein. Während der geistige Vater der „Megatrends“ Zukunftsperspektiven skizzieren wird, können vom Delegierten des Bundesrates für die Euro 2008 vertiefte Einblicke in die Organisation einer der weltweit grössten Sportveranstaltungen erwartet werden. In rund 50 technologie- und branchenspezifischen Breakout-Sessions geben Experten von Cisco und der beteiligten Partner Einsichten in aktuelle Entwicklungen und zeigen verschiedene Ansätze für die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit, die Umsetzung von Wachstumsstrategien und die Verbesserung von Geschäftsprozessen. auf. In der Fachausstellung präsentieren mehr als 30 Unternehmen einen aktuellen Überblick über ihre Lösungen und Produkte für Geschäftskunden. Zum Ausbau der persönlichen Netzwerke und Pflege der Kontakte lädt die Cisco Expo am Abend des ersten Kongresstages zur grossen Networking-Party ein.

Einzelheiten zum Programm der Cisco Expo 2007 sowie weitere Informationen erhalten Sie laufend aktualisiert auf www.ciscoexpo.ch.

Die Cisco Expo 2007 wird unterstützt von Cablecom (Haupt-Sponsor) sowie IBM, Swisscom Solutions und TDC Sunrise (Co-Sponsoren).

Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 28,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (29. Juli 2006) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Gland und Bern. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Ingo Buse
Manager Marketing & Kommunikation
Glatt-Com
8301 Glattzentrum ZH
Telefon +41 44 878 92-00
Telefax +41 44 878 92-92
ibuse@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
sensus pr
Peter Kuster
Seestrasse 90
8002 Zürich
Telefon +41 43 366 55 11
Telefax +41 43 366 55 12
pkuster@sensus.ch
www.sensus.ch


Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen