Cisco erweitert sein integriertes

Cisco erweitert sein integriertes Switching Portfolio für das HP BladeSystem c-Class

Neuer Cisco Catalyst Blade Switch 3020 für das HP BladeSystem c-Class bietet hochsichere Infrastrukturdienste für Rechenzentren

Glattzentrum, 19. Juni 2006 - Cisco Systems erweitert sein integriertes Switching Portfolio um den Cisco Catalyst Blade Switch 3020 für das HP BladeSystem c-Class. Der neue Switch wurde in enger Zusammenarbeit mit Hewlett Packard speziell für die neue HP Next Generation Blade-Architektur entwickelt. Cisco ist Mitglied im HP BladeSystem-Solution-Builder-Programm.

Mit dem Cisco Catalyst Blade Switch 3020 können HP BladeSystem-Kunden technologisch führende Netzwerkintelligenz von Cisco jetzt direkt nutzen. Der neue Blade Switch integriert diverse Features für verbesserten Ausfallschutz und Hochverfügbarkeit, erweiterte Sicherheit, differenzierte Dienstgütesteuerung (Quality of Servcie, QoS) sowie flexibles Management - alles gebündelt in einer kompakten, integrierten Lösung. Damit wird das Produkt den hohen Anforderungen von Netzwerken in Rechenzentren gerecht. Der Switch verhilft zu besserer Ausnutzung bereits getätigter Investitionen in das Netzwerk und trägt damit zum Investitionsschutz sowie zur Absenkung der Betriebskosten bei.

Intelligente Ende-zu-Ende-Netzwerkdienste

Der Cisco Catalyst Blade Switch 3020 bietet 16 interne Gigabit Ethernet-Ports zum Anschluss von Blade Servern sowie acht externe Gigabit Ethernet-Uplinks mit flexiblen Konfigurationsoptionen. Zum Lieferumfang gehört die Cisco LAN Base IOS Software, ein umfassendes Paket intelligenter Services sowie Unterstützung für CiscoWorks-basierte Managementtools. Darunter ist ein Device Manager mit grafischer Nutzeroberfläche, der vor allem die Erstkonfiguration stark vereinfacht. Alternativ kann der Switch aber auch via Web Browser oder Command Line Interface (CLI) konfiguriert werden.

Die Ergänzung des Cisco Switching Portfolios durch den Catalyst Blade Switch 3020 versetzt Kunden in die Lage, intelligente Netzwerkdienste jetzt Ende zu Ende in ihren Servernetzwerken bereitzustellen. Sie erzielen dadurch folgende wesentliche Vorteile:

  • Höheres Sicherheitsniveau für vertrauliche Informationen;
  • Hochverfügbarkeit, um unterbrechungsfreien Zugriff auf zeitkritische Informationen zu garantieren;
  • Höhere Netzwerk- und Systemskalierbarkeit, um künftigem Wachstum gerecht zu werden;
  • Differenzierte Steuerung des Netzwerkverkehrs bei wachsender Anzahl geschäftskritischer Applikationen.

Preise und Verfügbarkeit

Der Cisco Blade Switch 3020 für HP BladeSystem c-Class ist ab sofort verfügbar. Er wird von HP zu einem Listenpreis von 4.400 US-Dollar vertrieben; darin enthalten ist ein Garantieanspruch für 90 Tage. Für längere Garantieansprüche ist eine Preisstaffelung vorgesehen.

Über Cisco Systems
Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 24,8 Milliarden US-Dollar Umsatz (30. Juli 2005) weltweit der führende Anbieter von Netzwerktechnologien für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Gland und Bern. Informationen über Cisco finden sich unter http://www.cisco.com. Aktuelle Mitteilungen sind unter http://newsroom.cisco.com erhältlich.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Ingo Buse
Manager Marketing & Kommunikation
Glatt-Com
8301 Glattzentrum ZH
Telefon +41 44 878 92-00
Telefax +41 44 878 92-92
ibuse@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
sensus pr
Peter Kuster
Seestrasse 90
8002 Zürich
Telefon +41 43 366 55 11
Telefax +41 43 366 55 12
pkuster@sensus.ch
www.sensus.ch


Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen