Cisco Systems gibt Ergebnisse für das

Neue Router Produkte der Cisco 7200er Serie

Aggregation von Diensten verbessert Performance, Skalierbarkeit und Flexibilität bei der Servicebereitstellung in Weitverkehrsnetzen

Glattzentrum, 10. Mai 2006 - Cisco Systems hat drei neue Produkte für die Router-Serie Cisco 7200 angekündigt. Damit lassen sich Services im WAN (Wide Area Network) und MAN (Metropolitan Area Network) sehr viel flexibler aggregieren, um die Skalierbarkeit und Performance zu verbessern. Mit den neuen Produkten können Kunden in ihrem Unternehmenshauptsitz die steigenden Anforderungen an Kapazität, Leistung und Sicherheit adressieren, die durch die Sicherheits-, Sprach- und Video-Dienste ihrer Niederlassungen entstehen.

Cisco 7200 Network Processing Engine

Die neue Cisco 7200 Network Processing Engine (NPE-G2), der Cisco 7200 VPN Services Adapter (VSA) und die Cisco 7200 Port Adapter Jacket Card verbessern die Fähigkeit der Cisco 7200er Router zu hochsicherer Services-Aggregation bei Übertragungsgeschwindigkeiten von Optical Carrier 3 (OC-3) und Gigabit-Ethernet. Die unkomplizierte Integration umfassender Services in die Cisco 7200 Router vereinfacht Installation und Management und hilft, die laufenden Betriebskosten zu reduzieren. Es sind keine aufwändigen Upgrades, so genannte Forklift-Upgrades, notwendig. Zudem sorgt die erweiterte Skalierbarkeit für den langfristigen Schutz früher geleisteter Investitionen.

Die Routing Engine Cisco 7200 NPE-G2 kann in jedes 7200VXR Chassis eingesetzt werden. Sie bietet eine doppelt so hohe Performance wie die vorangegangenen Generationen und unterstützt die Cisco IOS-Software in vollem Umfang. Zusätzliche Features tragen zu höherer Sicherheit bei, zum Beispiel die integrierten Funktionen für Threat Defense, VPN-Anbindung und NAC (Network Admission Control). Ausserdem kann die Cisco 7200 NPE-G2 als IP-to-IP Voice Gateway dienen.

Cisco 7200 VSA und Cisco 7200 Port Adapter Jacket Card

Der Cisco 7200 VSA ist ein Modul zur hardwarebasierten VPN-Beschleunigung. In Kombination mit der Cisco 7200 NPE-G2-Karte lassen sich Performancewerte jetzt verdreifachen. Cisco Router der 7200er Serie eignen sich damit auch für IPsec- (IP Security) Aggregation in grossem Umfang.

Die Cisco 7200 Port Adapter Jacket Card zielt auf steigende Flexibilitäts- und Kapazitätsanforderungen, insbesondere auf eine höhere Dichte der Slots. Am I/O-Slot kann ein einzelner Port-Adapter angeschlossen werden. Auf diese Weise lässt sich die Kapazität von Routern mit Cisco 7200 NPE-G1 oder neuerer Network Processing Engine unkompliziert skalieren. Kunden verfügen somit über eine besonders kostengünstige Option, um die Slotdichte zu erhöhen und in Verbindung mit der Cisco NPE-G2 zugleich die Switching-Kapazität zu steigern.

Architektur, die mit künftigem Wachstum Schritt hält

Mit weltweit mehr als 330'000 Installationen in Netzwerken von Unternehmen und Service-Providern repräsentiert die Cisco 7200 Router-Familie ein enormes Investitionsvolumen, das durch die neuen Produkte nicht nur langfristig geschützt bleibt, sondern einen zusätzlichen Nutzen generiert dank hinzugewonnener Skalierbarkeit und Flexibilität.

Cisco bietet Aggregationskunden Architekturen, die auf bewährten Einsatzszenarien mit dem Cisco 7200er Router basieren. Sie sind Teil des Architekturmodells SONA (Service-Oriented Networking Architecture) von Cisco. SONA beschleunigt die Integration neuer Security-, Daten-, Sprach- und Videodienste in WAN- und MAN-Infrastrukturen und reduziert zugleich signifikant die Bereitstellungskosten. Die Cisco Lifecycle Services unterstützen Kunden im laufenden Betrieb und bei der Optimierung ihres Netzwerks.

Preise und Verfügbarkeit

Cisco 7200 NPE-G2 ist ab Mai 2006 verfügbar; der Listenpreis beträgt USD 19'000. Der Cisco 7200 VSA kommt in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt und wird USD 15'000 kosten. Die Cisco 7200 Port Adapter Jacket Card ist ab sofort zu einem Preis von USD 1'250 erhältlich.

Weiterführende Informationen: www.cisco.com/go/servicesaggregation

Über Cisco Systems

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 24,8 Milliarden US-Dollar Umsatz (30. Juli 2005) weltweit der führende Anbieter von Netzwerktechnologien für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Gland und Bern. Informationen über Cisco finden sich unter http://www.cisco.com. Aktuelle Mitteilungen sind unter http://newsroom.cisco.com erhältlich.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Ingo Buse
Manager Marketing & Kommunikation
Glatt-Com
8301 Glattzentrum ZH
Telefon +41 44 878 92-00
Telefax +41 44 878 92-92
ibuse@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
sensus pr
Peter Kuster
Seestrasse 90
8002 Zürich
Telefon +41 43 366 55 11
Telefax +41 43 366 55 12
pkuster@sensus.ch
www.sensus.ch

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen