Cisco erweitert sein weltweit gültiges Partnerprogramm

Cisco erweitert sein weltweit gültiges Partnerprogramm mit integrierten Technologien und Spezialisierungs-Stufen

Verbessertes Partnerprogramm optimiert Wachstum, Profitabilität und Differenzierung von Resellern

Glattzentrum, 15. März 2006 - Cisco Systems passt sein Channel-Partnerprogramm den sich verändernden Kundenanforderungen und Marktchancen an. Das weiter entwickelte Programm unterstützt die Partner durch drei qualifizierte Spezialisierungsstufen.

Im Markt erweitert Cisco permanent das Spektrum an Technologie-Lösungen, damit Partner integrierte Netzwerklösungen anbieten können. Auf der anderen Seite unterstützt Cisco die Reseller mit seinem verbesserten Partnerprogramm jetzt durch drei qualifizierte Spezialisierungsstufen, die der Expertise eines Partners in einer speziellen Technologie entsprechen, zum Beispiel Sicherheit oder Unified Communications. Das optimierte Programm wird auch die Cisco Lifecycle Services integrieren, damit Partner erfolgreich Cisco-Lösungen bei ihren Kunden installieren, betreiben, überwachen und optimieren können. Das erweiterte Angebot erzeugt für die Partner neue Gelegenheiten für Wachstum und Differenzierung. Damit erhöhen sie ihre Profitabilität und stärken die Kundenbeziehungen. Cisco-Vertriebspartner haben bis März 2008 Zeit, die erweiterten Programm-Anforderungen zu erfüllen.

Cisco plant ausserdem, dem Umstand Rechnung zu tragen, dass es neben lokalen und globalen Resale Partnern und Systemintegratoren auch viele Partner gibt, die ihre primären Business Modelle auf Outsourcing und Managed Services ausgerichtet haben. Für diese beiden Partnergruppen wird Cisco als erster Hersteller spezifische Partnerprogramme anbieten. Diese Programme folgen im ersten Halbjahr des Cisco FY07.

Das weiterentwickelte Channel-Programm kategorisiert und unterstützt die Fähigkeiten der Partner in folgenden Bereichen:

  • Bandbreite der Technologie-Expertise
    Cisco Gold-, Silber- und Premier-Zertifizierungen werden weiterentwickelt, um die Bandbreite der Qualifikationen über verschiedene Schlüsseltechnologien hinweg nachzuweisen. Cisco Silber- und Premier-Partner werden Netzwerklösungen mit integrierten Sicherheitsfunktionen, WLAN, Routing, LAN Switching und optional Unified Communications anbieten können. Cisco Gold-Partner werden das höchste Niveau an Qualifikationen haben und im Vergleich zu Silber- und Premier- Partnern zusätzlich auch Security- und Unified Communications-Expertise aufweisen.
  • Tiefe der Technologie-Expertise für fortgeschrittene Technologien
    Cisco-Spezialisierungen werden nun zusätzlich auch die Tiefe der Expertise eines Partners in einer Technologie reflektieren. Dazu führt Cisco drei Spezialisierungs-Stufen ein: Express, Advanced und Master. Partner sollen, um den höchsten Grad der Spezialisierung zu erreichen, grössere Fähigkeiten in Verkauf, Technik und Service nachweisen. Ab der zweiten Jahreshälfte 2006 wird Cisco die ersten beiden Master-Spezialisierungen einführen: Master Unified Communications und Master Security. Sechs Spezialisierungen für den Express- oder Master-Level werden ebenfalls erhältlich sein: Express Foundation (Security, Wireless LAN, Routing und Switching), Express Unified Communications, Advanced Unified Communications, Advanced Security, Advanced Wireless LAN sowie Advanced Routing und Switching.
  • Lifecycle Services
    Cisco integriert auch Inhalte für Lifecycle Services als Schlüsselkomponente in alle Spezialisierungs-Trainings. Durch die Vervollständigung ihrer bestehenden Dienste mit Ciscos geprüften Prozessen und Werkzeugen können Partner ihre Profitabilität und Produktivität erhöhen, die Kundenzufriedenheit verbessern und Installationsrisiken reduzieren.

Die bisherigen Programme VIP (Value Incentive Program), OIP (Opportunity Incentive Program), SIP (Solution Incentive Program) und Trade-In Accelerator Program werden parallel zum weiterentwickelten Channel-Partnerprogramm fortgeführt.

Über Cisco Systems

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 24,8 Milliarden US-Dollar Umsatz (30. Juli 2005) weltweit der führende Anbieter von Netzwerktechnologien für das Internet. Die Schweizer Tochtergesellschaft Cisco Systems (Switzerland) GmbH hat ihren Hauptsitz im Glattzentrum in der Nähe von Zürich sowie Niederlassungen in Gland und Bern. Informationen über Cisco finden sich unter http://www.cisco.com. Aktuelle Mitteilungen sind unter http://newsroom.cisco.com erhältlich.

Pressekontakt

Cisco Systems (Switzerland) GmbH
Ingo Buse
Manager Marketing & Kommunikation
Glatt-Com
8301 Glattzentrum ZH
Telefon +41 44 878 92-00
Telefax +41 44 878 92-92
ibuse@cisco.com
www.cisco.ch


Medienstelle Cisco (Switzerland)
sensus pr
Peter Kuster
Seestrasse 90
8002 Zürich
Telefon +41 43 366 55 11
Telefax +41 43 366 55 12
pkuster@sensus.ch
www.sensus.ch

Hier erhalten Sie Hilfe

Empfehlen