IT-Sicherheit: Cisco erweitert Self-Defending-Network-Strategie für Web- und E-Mail-Traffic

(PDF Download) (PDF 94KB)

Übernahme von IronPort abgeschlossen - Verbesserter Schutz gegen Spam, Spyware und Phishing - Content Security und Netzwerksicherheit nahtlos integriert

WIEN, 28. Juni 2007 - Cisco hat die Übernahme von IronPort offiziell abgeschlossen. Das US-amerikanische Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern im Bereich E-Mail- und Web-Security. Seine Produkte schützen Unternehmen jeder Größenordnung - den Kleinunternehmer und Mittelständler ebenso wie den Großkonzern - vor Spam, Spyware, Phishing und anderen Bedrohungen aus dem Internet.

Die im Januar 2007 vereinbarte Übernahme der bisher in Privatbesitz geführten Firma hat einen Wert von 830 Millionen US-Dollar und ist ein wichtiger Meilenstein in der Weiterentwicklung von Cisco zum führenden IT-Sicherheitsanbieter. Mit den Produkten von IronPort erweitert Cisco systematisch seine Self-Defending-Network-Strategie (SDN) um umfangreiche Kontrollfunktionen für den Datenverkehr. Der SDN-Ansatz von Cisco verzahnt jetzt erstmals die Tiefe der in das Netzwerk integrierten Sicherheitsfunktionen mit der Breite der Funktionen zur effizienten Inspektion von E-Mails, Instant-Messaging- und Web-Inhalten.

Globale Sicht auf das gesamte Internet

Kernelement der IronPort-Lösung ist SenderBase, der erste und größte globale Monitoring-Service für jede Art von Web- und E-Mail-Traffic. SenderBase führt hochaktuelle Informationen von mehr als 100.000 Internet Service Providern, Universitäten und Unternehmen aus aller Welt in einer umfassenden Datenbank zusammen. Die Lösung misst 110 Parameter von jedem aktiven E-Mail- oder Web-Server weltweit, um die Vertrauenswürdigkeit der Quellen des E-Mail- oder Web-Verkehrs bewerten zu können. Rund 5 Milliarden Anfragen pro Tag werden beantwortet. Aufgrund seiner immensen Dimensionen liefert SenderBase eine sehr genaue globale Sicht auf das Verhalten von E-Mail- und Web-Servern im gesamten Internet.

Durch die zielgerichtete Evolution seiner SDN-Strategie ist Cisco in der Lage, umfassende Ende-zu-Ende-Lösungen für alle Aspekte der IT-Sicherheit anzubieten. Kein anderes Einzelunternehmen leistet dies bislang in einer solchen Breite. Cisco SDN verwirklicht die Vision, hocheffektive Abwehrmechanismen im gesamten Netzwerk und auf Endgeräten zu verankern und die Schutzfunktionen bruchlos auf E-Mail- und Web-Inhalte auszudehnen. Damit stoppt Cisco SDN einheitlich Angriffe auf alle wichtigen Anwendungsprotokolle, Endgeräte und natürlich auf das Netzwerk selbst.

 

Weitere Informationen:
Cisco Systems Austria GmbH, Millennium Tower, Handelskai 94-96, A-1200 Wien, http://www.cisco.at/
Wolfgang Fasching, Tel. 01/240 30- 6247, Mobile: +43-664-3337631, Fax 01-24030/ 6300, wfaschin@cisco.com
HOCHEGGER|COM, Katrin Scharl, Tel. 01/505 47 01-37, Fax 01/505 47 01-4037, k.scharl@hochegger.com

Über Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO), weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen, verändert die Art und Weise wie Menschen miteinander in Kontakt treten, kommunizieren und zusammenarbeiten. Weitere Informationen zu Cisco finden Sie unter http://www.cisco.at. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

zurück zur Übersicht

Hier erhalten Sie Hilfe

  • Finden Sie einen Cisco Partner
  • Finden Sie internationale Kontakte
  • Technischer Support
Empfehlen