Presse & Öffentlichkeit

Cisco erweitert sein Carrier-Ethernet-Portfolio

(PDF Download) (PDF 14KB)

Neuerungen bei Managed-Services-Lösung und "Ethernet-Fiber-to-the-Home"-Technologie

Cisco Systems erweitert seine IP-NGN-Architektur (Internet-Protokoll Next Generation Network), um den Einsatz einer Vielzahl von Services für Geschäfts- und Privatkunden zu erleichtern. Die Erweiterungen unterstützen Service Provider dabei, Umsätze und Kundenbindung zu erhöhen und senken die Kosten für die Bereitstellung der Services.

Zur Cisco IP-NGN-Architektur gehören ab sofort Funktionen für standardbasierten Betrieb, Verwaltung und Management von Carrier Ethernet zwischen dem Kern des Netzwerks und den Gebäuden des Kunden. Dazu gehören Router der Cisco 7600er Serie, die Ethernet Access Switches der Cisco Metro Ethernet (ME) 3400er Serie, die Switches der Cisco Catalyst 3750er Metro Serie sowie die Cisco 1841, 2800 und 3800 Integrated Services Router. Zu den neuen OAM-Funktionen (Operation, Administration, Management) gehören IEEE 802.1ag, um Services zu prüfen, IEEE 802.3ah für Problembeseitigung auf dem Link Layer und die Ethernet-Link-Management-Schnittstelle (E-LMI) für die automatische Bereitstellung der Geräte auf dem Gelände des Kunden.

Zur Implementierung des IP NGN empfiehlt Cisco sein ServiceFlex-Design, das auf einer Carrier-Ethernet-Infrastruktur basiert. Das Design erlaubt eine schnelle Bereitstellung beziehungsweise einen schnellen Wechsel zu Ethernet-basierten Services. Die OAM-Erweiterungen helfen Service Providern ihre Service-Level-Agreements zu verwalten. Mit Cisco ServiceFlex können Service Provider Ethernet-basierte Services für Geschäftskunden und Triple-Play-Services für Privatkunden über eine gemeinsame, konvergente Ethernet-Infrastruktur anbieten.

Neue Modelle des Cisco ME 3400
Ab sofort sind zwei neue Formfaktoren der Cisco ME 3400 Ethernet Access Switches verfügbar, die eine zentrale Rolle im Ethernet-Produktportfolio von Cisco spielen. Sie unterstützen Ethernet-Verbindungen für Wohn- und Geschäftsgebäude auch mit mehreren Mietparteien. Die Cisco ME 3400er Serie ist nach Bedürfnissen der Service Provider konzipiert und bietet die ersten Ethernet Access Switches, die sowohl den Markt für Triple-Play-Services bei Privatkunden als auch den Markt für VPN-Services bei Geschäftskunden adressieren.

Neue Managed-Services-Lösung
Cisco stellt darüber hinaus die neue Cisco Managed-Services-Lösung (MSS) vor, die aus Netzwerkmanagement-Werkzeugen und damit verbundenen Lifecycle-Services besteht. Wenn sie Cisco Integrated Services Router als Endpunkt einer Carrier-Ethernet-Lösung einsetzen, können Service Provider hochwertige Geschäftsservices über eine konvergente Ethernet-Infrastruktur anbieten. Cisco MSS vereinfacht und beschleunigt die Bereitstellung von Managed Customer Premise Equipment sowie eine Vielzahl von Managed Security Services wie Network Address Translation, Firewalls und Managed IP Security (IPsec) VPNs.

Die Cisco MMS besteht aus der Cisco Netzwerkmanagement-Software, die Integrated Services Router und Security Services bereitstellt, konfiguriert und überwacht sowie den Advanced Services, die Planung, Implementierung und Optimierung von Managed Services unterstützen.

Ethernet Fiber to the Home
Der ebenfalls ab sofort verfügbare Cisco ME 4924 Gigabit Ethernet Switch ist ein neuer 10-Gbit/s-fähiger Access Aggregation Switch, der in ein einzelnes Rack passt. Er ist Teil der Cisco "Ethernet-Fiber-to-the-Home"-Lösung (E-FTTH). Die Cisco E-FTTH-Lösung ist Bestandteil der Cisco IP-NGN-Architektur und wird als Teil des intelligenten ServiceFlex-Netzwerklayer-Designs als Alternative zum Passive-Optical-Network-Zugang empfohlen. Die Cisco E-FTTH-Lösung hat das Ziel, dem Endanwender das Erleben der Hochgeschwindigkeits-Quadruple-Play-Services (Sprache, Video, Daten und Mobilität) die über Cisco IP NGNs bereitgestellt werden, noch intensiver zu ermöglichen und weiter zu verbessern.

Das Ende-zu-Ende-E-FTTH-Portfolio umfasst unter anderem die folgenden Plattformen:

  • Router der Cisco 7600er Serie zur Service Aggregation von Privat- und Geschäftskunden
  • Switches der Cisco 4500er Serie und der Cisco ME 4900er Serie für Access Aggregation
  • Cisco ME 3400er Ethernet Access Switches für Mehrfamilienhäuser
  • Der Optical Network Terminator Model 90600 von Scientific Atlanta für Home Termination

Service Provider, die ein Cisco IP NGN und das Cisco ServiceFlex-Design einsetzen, können Services für Geschäfts- und Privatkunden über Carrier Ethernet schneller anbieten. Darüber hinaus verbessern sie die Effizienz ihrer Betriebsausgaben und Investitionen während sie zugleich die Netzwerktechnologie und die Service-Kontrolle steigern, die sie und ihre Kunden brauchen, um langfristig erfolgreich zu sein.

CISCO SYSTEMS
Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO), mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 28,5 Milliarden US-Dollar Umsatz (29. Juli 2006) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Weitere Informationen zu Cisco finden Sie unter http://www.cisco.at/.

Weitere Informationen:
Cisco Systems Austria GmbH, Millennium Tower, Handelskai 94-96, A-1200 Wien, http://www.cisco.at/
Wolfgang Fasching, Tel. 01/240 30-6247, Mobile: +43/664/3337631, Fax 01/24030-6300, wfaschin@cisco.com
HOCHEGGER|COM, Katrin Scharl, Tel. 01/505 47 01-37, Fax 01/505 47 01-4037, k.scharl@hochegger.com

zurück zur Übersicht

Hier erhalten Sie Hilfe

  • Finden Sie einen Cisco Partner
  • Finden Sie internationale Kontakte
  • Technischer Support
Empfehlen