CISCO EXPO 2006: Mehr als 700 Experten aus IT und Wirtschaft kamen zum international führenden IKT-Kongress

(PDF Download) (PDF 52KB)

Technologische Neuerungen tragen zu mehr Wachstum und Produktivität in Unternehmen bei - das wurde auf der CISCO EXPO 2006 vom 27.-28. Juni einmal mehr deutlich. Unter dem Titel "Reveal the Power of Your Business" versammelte Cisco Systems zum zweiten Mal in Folge Kunden, Partner und hochrangige Experten in Wien.

"Moderne Technologie vereinfacht bei richtigem Einsatz die Kommunikation erheblich, so dass Unternehmen effizienter arbeiten können", resümiert Carlo Wolf, General Manager Cisco Systems Österreich und Gastgeber der CISCO EXPO 2006. "Die Netze wachsen zusammen, und durch die konvergenten Dienste der Zukunft verringert sich die Komplexität für den Nutzer. Die rege Beteiligung lässt sich auch darauf zurückführen, dass wir die Bandbreite der Themen erweitert haben - weg vom reinen Fokus auf das Netzwerk hin zu konvergenten Diensten aller Art. Basis für solche Anwendungen ist das intelligente Netzwerk."

SONA: Ciscos Architektur für verbesserte Geschäftsprozesse Zur Verdeutlichung stellte Cisco anhand von Live-Demonstrationen den Entwurf der Service-Oriented Network Architecture (SONA) vor. Dieser Architekturansatz optimiert die bestehende Anwendungslandschaft und ist dadurch Grundlage sicherer Unternehmensanwendungen, verbesserter Geschäftsprozesse und die Basis für eine profitablere Ausrichtung der Unternehmens-IT. Application Networking Services (ANS) sind Kerntechnologien von SONA, die dafür sorgen, dass das Netzwerk die Kommunikation der Anwendungen besser versteht und optimieren kann. Router und Switches können die Nachrichten lesen und bearbeiten, die Anwendungen über das Netzwerk austauschen. Damit wird das Netzwerk zur tragenden Säule bei der Realisierung von serviceorientierten Architekturen.

"Unsere Vision ist nach wie vor das intelligente Netz, das nicht nur serviceorientiert arbeitet, sondern jeden Bestandteil der Netz-Infrastruktur erkennt und darauf flexibel reagiert", sagt Carlo Wolf. "Durch eine Investition in ein intelligentes Netzwerk können Unternehmen die Effektivität der IT-Ressourcen insgesamt verbessern. Darüber hinaus reduzieren sie Wartungs- und Betriebskosten und erhalten so Spielraum, um in neue strategische Technologien zu investieren."

Expertendialog und IT-Leistungsschau von Partnerunternehmen und Ausstellern Neben der Podiumsdiskussion und den rund 40 Präsentationen und Workshops zu vielfältigen IT-Themen gaben prominente Keynote-Speaker Ausblicke auf die zukünftigen Markt- und Technologieanforderungen, darunter Mag. Rainer Kalkbrener, Leitung Business Solutions, Telekom Austria AG, Carlo Wolf, General Manager, Cisco Systems Austria, Yvon Le Roux, Vice President Public Sector Cisco Systems Europe and Emerging Markets und Michael Munro, Chief Technical Officer Cisco Systems Europe and Emerging Markets. In einem eigenen Ausstellungsbereich präsentierten zudem 26 Partnerunternehmen und Aussteller ihre innovativen Lösungen.

CISCO SYSTEMS

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO), weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet, feiert dieses Jahr 20 Jahre Engagement bei Technologieinnovationen, Marktführerschaft und sozialer Verantwortung. Weitere Informationen zu Cisco finden Sie unter

http://www.cisco.at/

Weitere Informationen:
Cisco Systems Austria GmbH, Millennium Tower, Handelskai 94-96, A-1200 Wien, http://www.cisco.at/
Wolfgang Fasching, Tel. 01/240 30-6247, Mobile: +43/664/3337631, Fax 01/24030-6300, wfaschin@cisco.com
HOCHEGGER|COM, Katrin Scharl, Tel. 01/505 47 01-37, Fax 01/505 47 01-4037, k.scharl@hochegger.com


zurück zur Übersicht

Hier erhalten Sie Hilfe

  • Finden Sie einen Cisco Partner
  • Finden Sie internationale Kontakte
  • Technischer Support
Empfehlen