Frauen und IKT: Viel Potenzial weiterhin ungenützt

Download Pressemitteilung: (PDF Download) (PDF 67 KB), (White Paper download) (PDF 4,7 MB)

Wien, 29. September 2010 – Anlässlich der heutigen Pressekonferenz zur IT-Fitness Initiative präsentierte Achim Kaspar, General Manager von Cisco Austria, die Cisco-Studie „Frauen und IKT – Warum sind IKT-Studien und -Karrieren immer noch unattraktiv für Mädchen?“.

Statement von Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria:

Gut ausgebildete Fachkräfte in allen Technologie-Disziplinen sind für die positive Entwicklung der IT-Industrie von zentraler Bedeutung. Als Anbieter von Netzwerk- und Kommunikationslösungen sehen wir es als unsere Aufgabe, einen Beitrag zur IT-Ausbildung zu leisten und dadurch gemeinsam mit anderen Unternehmen die internationale Position der heimischen IT-Branche zu stärken. Daher unterstützen wir die IT-Fitness-Initiative.

Großes Potenzial sehen wir in der Ausbildung von Frauen zu IT-Fachkräften. In Europa klafft im IT-Sektor eine Qualifikationslücke zwischen Frauen und Männern – und sie wird von Jahr zu Jahr breiter. Nur ein Viertel der Beschäftigten im Bereich Computer- und Information Systems Management ist weiblich, bei Computer Hardware Technologien ist nur jede zehnte Stelle von einer Frau besetzt. Bei akademischen Positionen im Bereich IT-Engineering und –Technologien sieht es noch bedenklicher aus: Nur jede 17. Stelle wird von einer Frau gehalten.

Angesichts der wichtigen strategischen Rolle von IT im globalen Wettbewerb und der Wissensgesellschaft, ist diese Entwicklung gefährlich. Es ist uns ein besonders Anliegen, mehr Mädchen für eine IKT-Ausbildung zu interessieren und ihnen Karrieremöglichkeiten im IT-Berufsfeld aufzuzeigen.

Quelle. European Schoolnet (Hg.), A. Gras-Velazquez/A. Joyce/M. Debry: White Paper: Woman and ICT – Why are girls still not attracted to ICT studies and careers?, Juni 2009

Download der Studie unter: http://www.cisco.com/web/AT/presse/aktuelles/ak_home.html
Informationen zur IT-Fitness Initiative: http://www.IT-Initiative.at
Aktuelle Informationen von Cisco Austria sind über die Kurznachrichten-Plattform „Twitter“ (www.twitter.com/Cisco_Austria) abrufbar.

 

Weitere Informationen:
Cisco Systems Austria GmbH, Millennium Tower, Handelskai 94-96, A-1200 Wien, www.cisco.at
Wolfgang Fasching-Kapfenberger, Tel. 01/240 30- 6247, Fax 01-24030/ 6300, wfaschin@cisco.com
The Skills Group, Christiane Fuchs-Robetin, Tel. 01/505 26 25. Fax 01/505 94 22, fuchs-robetin@skills.at

Über Cisco
Cisco (NASDAQ: CSCO), weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen, verändert die Art und Weise wie Menschen miteinander in Kontakt treten, kommunizieren und zusammenarbeiten. Weitere Informationen zu Cisco finden Sie unter http://www.cisco.at. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

 

zurück zur Übersicht

 

Hier erhalten Sie Hilfe

  • Finden Sie einen Cisco Partner
  • Finden Sie internationale Kontakte
  • Technischer Support
Empfehlen