CeBIT 2009: Cisco verkündet Eintritt in Hosted-Security-Markt

Download Pressemitteilung: (PDF Download) (PDF 110KB)

  • Strategische Erweiterung des Cisco IronPort Produktportfolios für E-Mailsicherheit
  • Integration marktführender Sicherheitstechnologien in ein umfassendes und bedarfsorientiertes Lösungsangebot
  • Neben Appliances stehen Kunden nun auch Hosted, Hybrid Hosted oder Managed Email Security Services zur Auswahl

Hannover/München/Wien, 3. März 2009.Cisco beschreitet neue Wege in der E-Mailsicherheit: Auf der CeBIT 2009 verkündet der Konzern den weltweiten Einstieg in den Markt für Managed Security und stellt erstmalig seine neuen Managed, Hosted und Hybrid Hosted E-Mail-Security Services vor. Damit bietet der Hersteller ein umfassendes Portfolio, welches sehr flexibel auf die individuellen Bedürfnisse von Unternehmen im Bereich E-Mailsicherheit eingeht. Die Dienstleistungen sind ab April über die zertifizierten Cisco IronPort Partner verfügbar.

Mit den Cisco IronPort E-Mail-Security-Services haben Unternehmen nun die freie Wahl, in welcher Art und Weise die Absicherung des E-Mailverkehrs geschehen soll - ob direkt vor Ort, komplett gemanaged, Cloud-basiert oder durch eine Kombination aller drei Möglichkeiten. „Die Entscheidungsfreiheit ermöglicht Unternehmen, genau die E-Mail-Sicherheitslösung einzusetzen, die ihre individuellen Anforderungen am besten erfüllt“, sagt Achim Kaspar, General Manager Cisco Austria.

Die neuen Dienstleistungsangebote basieren auf den bewährten Sicherheitstechnologien von Cisco IronPort, mit denen der Hersteller im Markt für Security-Appliances seine weltweite Marktführerschaft erzielt hat. Mit der einzigartigen Kombination aus präventiven Reputationsfiltern und anschließender Inhaltsanalyse gewährleistet das System Spamschutz, Data Loss Prevention (DLP), Virenschutz sowie E-Mail-Authentifizierung und bietet darüber hinaus umfassende Reporting Tools.

Achim Kaspar erläutert die Hintergründe: „Die IT-Abteilungen in Unternehmen sind heutzutage ganz unterschiedlich aufgestellt und haben äußerst spezifische Anforderungen an Systeme und deren Verwaltung. Mit unserem Portfolio von E-Mail-Sicherheitslösungen via Hosting, Managed Services oder vor Ort, bieten wir Unternehmen die Flexibilität und Auswahlmöglichkeit, die sie sich bei der Entscheidung für eine neue Sicherheitslösung wünschen. Ganz gleich für welche Lösung sich unsere Kunden letztendlich entscheiden, die Vorteile der Cisco IronPort-Produkte bleiben bestehen: innovative Technologien gebündelt mit extrem hoher Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig äußerst einfacher Bedienbarkeit.“

Die neuen Service-Angebote auf einen Blick:

Cisco IronPort Hosted Email Security Lösung

  • Schutz über eine dedizierte E-Mail-Infrastruktur, die in einem Netzwerk von Cisco-Rechenzentren betrieben wird.
  • Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Hosted E-Mail Security muss die Infrastruktur nicht mit anderen Kunden geteilt werden. Dies garantiert höchste Verfügbarkeit bei maximalem Schutz sensibler Daten.
  • Das Cloud-basierte Software-as-a-Service (SaaS)-Modell unterstützt Green-IT-Initiativen durch reduzierten Aufwand für Strom, Kühlung und Betrieb.
  • Kunden behalten die Kontrolle über die extern gehosteten Appliances durch einen zusätzlichen Management-Zugang. So können sie jederzeit eigenhändig auf Echtzeit-Reports zugreifen oder Konfigurationsänderungen vornehmen, ohne dafür Wartezeiten für Service-Tickets in Kauf nehmen zu müssen.
  • Die zugesicherte Kapazität gewährleistet skalierbaren Schutz für zukünftiges E-Mailaufkommen.

Cisco IronPort Hybrid Hosted E-Mail Security-Lösung

  • Kombiniert die Vorteile von Inhouse- und Cloud-basierten Lösungen. So erfolgt die Filterung des eingehenden Datenverkehrs Cloud-basiert, während die Überprüfung des ausgehenden Verkehrs, wie beispielsweise Data Leakage Prevention (DLP) sowie die Möglichkeit der E-Mailverschlüsselung im Unternehmen stattfindet.
  • Ermöglicht Firmen, die Vorteile von Cloud-Computing zu nutzen, ohne dass die Kontrolle über den Umgang mit sensiblen Daten abgegeben werden muss. Dies wird über die zusätzlichen Appliances vor Ort gewährleistet.
  • Durch die gemeinsame Management-Schnittstelle zwischen dem gehosteten Service und den Appliances vor Ort stellt die Hybrid-Lösung das Reporting, Message-Tracking und die Quarantäne einheitlich und zentral bereit.
  • Sichert zukünftige Kapazitäten sowohl für die gehostete als auch für die Infrastruktur vor Ort ohne zusätzliche Kosten ab.

Cisco IronPort Managed E-Mail Security Service

  • Einzigartiger Service mit marktführenden Sicherheits¬technologien betreut von Cisco-Sicherheitsexperten für die externe Verwaltung und Überwachung der E-Mail-Infrastruktur der Kunden.
  • Garantiert den hohen Grad an Datensicherheit von E-Mail-Security Appliances vor Ort. Gleichzeitig profitieren die Verantwortlichen von der Flexibilität, einen Teil oder die gesamte Verantwortung für das Management und die Instandhaltung zu delegieren und sich so auf andere strategische Ziele zu konzentrieren.
  • Erspart laufende Trainings und zusätzliche Kosten für Hardware, um mit dem steigenden Spam-Volumen Schritt zu halten.
  • Reduziert Hardware-Ausgaben mit einem einfachen Preismodell, das pro Kopf und pro Jahr abgerechnet wird und in die operativen Kosten einfließt.
  • Die E-Mail-Security-Experten im Security Operation Center von Cisco sind rund um die Uhr im Einsatz.

Richard Rothschild, Senior IT Director bei TiVO, dem internationalen Hersteller von digitalen Videorecordern (DVR), hat diesen Service bereits getestet: „Eine funktionsfähige E-Mail-Infrastruktur bereitzustellen, ist nur eine der vielen IT-Aufgaben auf einer immer länger werdenden Liste, mit der wir täglich konfrontiert sind. Der Managed E-Mail Security Service von Cisco IronPort kombiniert die Vorteile des traditionellen, ausgelagerten Hosting-Modells mit der Sicherheit, gleichzeitig die Appliances im eigenen Netzwerk zu haben. Dadurch haben wir maximale Kontrolle und die Freiheit, uns auf andere Netzwerkthemen zu fokussieren. Die Sicherheitsexperten von Cisco gehören nun zu unserem Team und helfen uns, die Kontrolle über unsere geschäftskritischen Daten und unsere E-Mail-Infrastruktur zu behalten. Wir sind sehr zufrieden mit diesem Service.“

 

Weitere Informationen:
Cisco Systems Austria GmbH, Millennium Tower, Handelskai 94-96, A-1200 Wien, www.cisco.at
Wolfgang Fasching, Tel. 01/240 30- 6247, Fax 01-24030/ 6300, wfaschin@cisco.com
Skills, Christiane Fuchs-Robetin, Tel. 01/505 26 25. Fax 01/505 94 22, fuchs-robetin@skills.at

Über Cisco
Cisco (NASDAQ: CSCO), weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen, verändert die Art und Weise wie Menschen miteinander in Kontakt treten, kommunizieren und zusammenarbeiten. Weitere Informationen zu Cisco finden Sie unter http://www.cisco.at. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco Systems International BV geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc.

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Worts "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

 

zurück zur Übersicht

 

Hier erhalten Sie Hilfe

  • Finden Sie einen Cisco Partner
  • Finden Sie internationale Kontakte
  • Technischer Support
Empfehlen