Konsolidierung, Virtualisierung und Automatisierung

Die Cisco Data Center Network-Architektur bietet Strategien, mit denen Unternehmen auf Branchen-Trends reagieren und sich auf die Zukunft vorbereiten können. Cisco unterstützt seine Kunden dabei, strategisch an das Thema Data Center Networking heranzugehen und so umfassenden Schutz, Effizienz und Flexibilität durch Technologie zu erreichen. Die Cisco-Architektur entspricht nicht nur kurz- und mittelfristigen Anforderungen, sondern bietet auch eine solide Grundlage für die Zukunft. Unternehmen, die heute in ein Cisco Data Center Netzwerk investieren, bereiten sich optimal auf die Zukunft vor: Cisco verfolgt einen Systems-Ansatz, wenn es um die übereinstimmende Weiterentwicklung von Data Center Netzwerktechnologien geht, um so den Anforderungen neuer Kunden zu entsprechen und technologische Durchbrüche nutzen zu können.

Cisco ist sich darüber im Klaren, dass sich das Data Center der nächsten Generation am besten durch einen phasenweisen Ansatz erreichen lässt und entwickelt deshalb Data Center Networking-Technologien und Lösungen, die es den Kunden ermöglichen, ihre Data Center Infrastrukturen durch Konsolidierung, Virtualisierung und Automatisierungsphasen weiterzuentwickeln.

  • Konsolidierung: Integration von Netzwerk-, Server-, Anwendungs- und Storage-Services in einer gemeinsam genutzten Infrastruktur, die Skalierbarkeit und Manageability erweitert und dabei Kosten und Komplexität reduziert.


  • Virtualisierung: Netzwerkfähige Virtualisierung von Computing- und Storage-Ressourcen sowie virtuelle Network Services steigern Nutzung und Anpassbarkeit und reduzieren gleichzeitig die Gesamtkosten.


  • Automatisierung: Die dynamische Überwachung, Bereitstellung und Zusammensetzung von Data Center Infrastruktur-Ressourcen infolge von sich verändernden Auslastungen, Störungen oder Angriffen steigert die allgemeine Flexibilität der IT und reduziert betriebliche Anforderungen auf ein Minimum.

Weitere Informationen

Server Networking and Virtualization