Guest

Cisco Unified Communications 300 Series for Small Business (UC300)

Installing Phones and Attendant Consoles with Cisco UC320W - German

  • Viewing Options

  • PDF (2.2 MB)
  • Feedback
Installieren von Telefonen und Erweiterungsmodulen mit Cisco Unified Communications UC320W

Table Of Contents

Installieren von Telefonen und Erweiterungsmodulen mit Cisco Unified Communications UC320W

Anschlüsse am Telefon

Anschlüsse beim Cisco SPA301

Anschlüsse beim Cisco SPA303 und bei Modellen der SPA500-Serie

Anbringen des Standfußes (optional)

Anbringen eines Telefons an der Wand (optional)

Anbringen und Montieren der Wandhalterung

Umdrehen der Hörerhalterung

Anschließen der Stromversorgung

Verbinden eines Telefons mit dem Netzwerk

Anschließen eines Ethernet-Kabels

Verbinden eines Cisco SPA525G/G2-Telefons mit dem drahtlosen UC320W-Sprachnetzwerk

Anschließen eines PCs an ein Telefon (optional)

Aktualisieren der Telefon-Firmware

Anschließen von Erweiterungsmodulen

Weitere Informationen


Installieren von Telefonen und Erweiterungsmodulen mit Cisco Unified Communications UC320W


September 2011

Dieser Dokument enthält Informationen zur Installation von IP-Telefonen und Erweiterungsmodulen mit Cisco Unified Communications UC320W.

Folgende Themen werden behandelt:

Anschlüsse am Telefon

Anbringen des Standfußes (optional)

Anbringen eines Telefons an der Wand (optional)

Anschließen der Stromversorgung

Verbinden eines Telefons mit dem Netzwerk

Anschließen eines PCs an ein Telefon (optional)

Aktualisieren der Telefon-Firmware

Anschließen von Erweiterungsmodulen

Anschlüsse am Telefon

Orientieren Sie sich beim Anschließen des Hörers und des Netzkabels an den folgenden Abbildungen. An alle Telefonmodelle außer dem Cisco SPA301 können Sie auch einen PC anschließen.

Anschlüsse beim Cisco SPA301

1. Netzanschluss: Stecken Sie hier das mitgelieferte Netzkabel ein. Hinweis: Bei diesem Telefonmodell ist die Stromversorgung per Ethernet nur möglich, wenn ein Cisco POES5 5-Volt Power over Ethernet Splitter angeschlossen ist.

2. Höreranschluss: Stecken Sie das längere Ende des Hörerkabels in diesen Anschluss ein. Der Anschluss ist mit einem Telefonsymbol gekennzeichnet. Verbinden Sie das kürzere Ende des Hörerkabels mit dem Anschluss am unteren Ende des Hörers (nicht abgebildet).

3. WAN-Anschluss: Stecken Sie ein Ende eines Ethernet-Kabels in den mit „WAN" gekennzeichneten Netzwerkanschluss des Telefons ein. Verbinden Sie das andere Ende des Ethernet-Kabels mit dem passenden Gerät in Ihrem Netzwerk, beispielsweise mit einem Netzwerk-Switch.

Anschlüsse beim Cisco SPA303 und bei Modellen der SPA500-Serie

1. Einsteckschlitze für den Standfuß: Mithilfe dieser Schlitze können Sie den Standfuß anbringen. Informationen hierzu finden Sie unter Anbringen des Standfußes (optional).

2. PC: An diesen Anschluss des Telefons können Sie einen PC anschließen, wenn Telefon und PC dieselbe Ethernet-Verbindung nutzen sollen.

3. SW: Über diesen Anschluss können Sie das Telefon mit einem Ethernet-Switch verbinden. Der Anschluss kann auch für eine direkte Verbindung zu einem LAN-Anschluss des Unified Communications-Systems genutzt werden.

4. Hörerkabelkanal: Optional können Sie das längere Ende des Hörerkabels durch diesen Kabelkanal führen.

5. Telefonanschluss: Schließen Sie an diesen Anschluss das Hörerkabel an. Verbinden Sie das andere Ende des Hörerkabels mit dem Anschluss am unteren Ende des Hörers (nicht abgebildet).

6. Netzanschluss: Stecken Sie hier das mitgelieferte Netzkabel ein. Hinweis: Bei diesem Telefonmodell ist die Stromversorgung per Ethernet nur möglich, wenn ein Cisco POES5 5-Volt Power over Ethernet Splitter angeschlossen ist.

7. Vorrichtungen zum Anschließen von Erweiterungsmodulen (nicht abgebildet): Verdeutlicht wird dieser Schritt in Anschließen von Erweiterungsmodulen.

Anbringen des Standfußes (optional)

Im Lieferumfang aller IP-Telefone von Cisco ist ein Standfuß enthalten, der problemlos am Telefon angebracht und wieder entfernt werden kann.


HINWEIS

Bringen Sie den Standfuß nicht an, wenn das Telefon an die Wand montiert werden soll. Informationen hierzu finden Sie unter Anbringen eines Telefons an der Wand (optional).

Wenn Sie ein Cisco SPA500S-Erweiterungsmodul anschließen möchten, bringen Sie den Standfuß erst nach dem Anschließen des Erweiterungsmoduls an. Informationen hierzu finden Sie unter Anschließen von Erweiterungsmodulen.


SCHRITT 1 Um den Standfuß anzubringen, richten Sie die Vorsprünge des Standfußes an den Schlitzen am Telefon aus.

SCHRITT 2 Schieben Sie die unteren Vorsprünge in die unteren Schlitze am Telefon, und drücken Sie den Standfuß leicht nach unten. Die oberen Vorsprünge sollten problemlos in die oberen Schlitze gleiten. Üben Sie keinen Druck aus.


Anbringen eines Telefons an der Wand (optional)


HINWEIS Für die Wandmontage wird eine MB 100-Wandhalterung benötigt (separat erhältlich).

Anbringen und Montieren der Wandhalterung


SCHRITT 1 Um die Wandhalterung anzubringen, richten Sie die zwei Zapfen der Halterung an den Löchern auf der Unterseite des Telefons aus.

SCHRITT 2 Beachten Sie, dass der Ethernet-Anschluss und der Höreranschluss des Telefons auch nach Anbringen der Wandhalterung zugänglich sein müssen.

SCHRITT 3 Drücken Sie die Wandhalterung auf das Telefon. Schieben Sie die Halterung dann nach oben, um sie zu fixieren.

SCHRITT 4 Stecken Sie das Ethernet-Kabel und das Netzkabel ein.

SCHRITT 5 Hängen Sie das Telefon mit der Wandhalterung in die zuvor an der Wand angebrachten Schrauben ein.


Umdrehen der Hörerhalterung

Wenn Sie das Telefon in senkrechter Position montieren (z. B. an der Wand), müssen Sie die Hörerhalterung umdrehen, damit der aufgelegte Hörer fixiert bleibt und nicht herunterfallen kann.


SCHRITT 1 So drehen Sie die Hörerhalterung um:

Telefone der Cisco SPA300-Serie: Drehen Sie mithilfe einer Münze oder eines ähnlichen Gegenstands den Schlitz unterhalb der Halterung um 180 Grad.

Telefone der Cisco SPA500-Serie: Drücken Sie die Lasche nach innen, und schieben Sie die Hörerhalterung nach oben, bis sie sich vom Telefon löst. Drehen Sie sie um 180 Grad, und bringen Sie sie in dieser Position wieder an.

1

Hörerhalterung

2

Lasche



Anschließen der Stromversorgung

Wenn Sie eine externe Stromquelle nutzen, stecken Sie den Stecker des Netzkabels in eine Steckdose ein, und verbinden Sie das andere Ende des Netzkabels mit dem Netzanschluss des Telefons.

Verbinden eines Telefons mit dem Netzwerk

Anschließen eines Ethernet-Kabels


SCHRITT 1 Stecken Sie ein Ende des Ethernet-Kabels in den mit „SW" gekennzeichneten Netzwerkanschluss des Telefons ein.

SCHRITT 2 Verbinden Sie das andere Ende des Ethernet-Kabels mit einem LAN-Anschluss an der Cisco UC320W oder an einem Ethernet-Switch.

HINWEIS: Bei allen Telefonmodellen außer dem Cisco SPA301 können Sie einen PC an den zweiten Ethernet-Anschluss des Telefons anschließen (siehe Anschlüsse am Telefon). Dieser Anschluss kann verwendet werden, wenn das Telefon per Ethernet-Kabel mit dem LAN verbunden ist. Bei drahtlosem Gebrauch des Telefons steht diese Anschlussmöglichkeit nicht zur Verfügung.


Verbinden eines Cisco SPA525G/G2-Telefons mit dem drahtlosen UC320W-Sprachnetzwerk

Wenn Sie das drahtlose Sprachnetzwerk im UC320W-Konfigurationsdienstprogramm aktivieren, können Cisco SPA525-Telefone auch drahtlos verwendet werden. Das Drahtlosprofil wird dem Telefon bei der Erstkonfiguration hinzugefügt.

WICHTIG: Verwenden Sie für die Erstkonfiguration des Telefons ein Ethernet-Kabel. Nachdem Sie alle erforderlichen Konfigurationen vorgenommen und die Einstellungen für das Wireless-Netzwerk festgelegt haben, fahren Sie im
UC320W-Konfigurationsdienstprogramm mit der Konfiguration fort. Warten Sie, bis alle Geräte neu gestartet und initialisiert sind. Setzen Sie den Vorgang erst dann fort.

Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um zu überprüfen, ob das Telefon mit dem UC320W-Wireless-Netzwerk verbunden ist. In der Anleitung finden Sie auch Anweisungen zur Verbindungsherstellung mit dem Wireless-Netzwerk, falls diese nicht automatisch erfolgt.


SCHRITT 1 Wenn ein Ethernet-Kabel an das Telefon angeschlossen ist, ziehen Sie es ab, und warten Sie, bis das Telefon neu startet. Solange eine Ethernet-Verbindung zum Telefon besteht, wird diese anstelle der drahtlosen Verbindung genutzt.

SCHRITT 2 Drücken Sie auf dem Telefon die Einrichtungstaste.

SCHRITT 3 Blättern Sie zu Netzwerkkonfiguration, und drücken Sie Auswahl.

SCHRITT 4 Vergewissern Sie sich, dass im Feld Wi-Fi ein Häkchen gesetzt ist (Wi-Fi ist eingeschaltet). Wenn kein Häkchen vorhanden ist, setzen Sie es mithilfe der Navigationstaste mit dem Pfeil nach rechts oder links.

SCHRITT 5 Wählen Sie WLAN-Profil aus. Auf dem Display sollte angezeigt werden, dass das Telefon mit dem drahtlosen Sprachnetzwerk der UC320W verbunden ist.

HINWEIS: Wenn die Verbindung nicht angezeigt wird, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um per Wi-Fi Protected Setup eine Verbindung mit dem Wireless-Netzwerk herzustellen.

a. Drücken Sie die Navigationstaste mit dem Pfeil nach unten, um den Cursor in das Feld WiFi-Konfiguration zu bewegen.

b. Drücken Sie die Navigationstaste mit dem Pfeil nach rechts, um das Wi-Fi-Konfigurationsmenü zu öffnen.

c. Wählen Sie WiFi Protected Setup aus. Das Fenster WPS-Modus auswählen wird angezeigt.

d. Wählen Sie Tastenkonfiguration aus. Die Anweisungen zur Tastenkonfiguration werden angezeigt.

e. Drücken Sie auf der Vorderseite der UC320W die WPS-Taste (Wi-Fi Protected Setup).

f. Drücken Sie auf dem Telefon Auswahl. Auf dem Telefondisplay wird folgende Meldung angezeigt: Verbindung mit AP. Möglicherweise wird das Telefon neu gestartet, um die drahtlose Verbindung zu aktivieren.

HINWEIS: Bei drahtlosem Gebrauch wird der PC-Anschluss nicht unterstützt. Das Anschließen eines PCs ist nur möglich, wenn an das Telefon ein Ethernet-Kabel angeschlossen ist.


Anschließen eines PCs an ein Telefon (optional)

Telefone der Cisco SPA300-Serie haben keinen PC-Anschluss.

An das Cisco SPA525 kann kein PC angeschlossen werden, wenn das Telefon mit dem Wireless-Netzwerk verbunden ist.


SCHRITT 1 Um einen PC an das Netzwerk anzuschließen, verbinden Sie ein Ende eines zusätzlichen Ethernet-Kabels (nicht im Lieferumfang enthalten) mit dem PC-Anschluss auf der Rückseite des Telefons (siehe Abbildungen unter Anschlüsse am Telefon).

SCHRITT 2 Verbinden Sie das andere Ende des Ethernet-Kabels mit dem Netzwerkanschluss am PC.


Wenn das Telefon mit Strom versorgt wird und mit dem Netzwerk verbunden ist, wird das Gerät gestartet. Beim Starten des Geräts wird auf dem Telefondisplay (sofern vorhanden) das Cisco-Logo angezeigt, gefolgt von der Meldung „Netzwerkinitialisierung". Alle Leuchten des Telefons blinken.

Nach erfolgreicher Verbindungsherstellung mit dem Netzwerk wird das Telefon grundlegend konfiguriert. Bei allen Modellen außer dem Cisco SPA501G werden auf dem Display Uhrzeit, Datum, Nebenstellennummer und Softkeys angezeigt. Auf dem Cisco SPA501G, das nicht mit einem Display ausgestattet ist, sollte bei Abheben des Hörers oder Drücken der Lautsprechertaste ein Wählton zu hören sein.

Wenn das Telefon nicht gestartet wird, überprüfen Sie die Installation und die Verbindungen. Sind diese korrekt, trennen Sie das Telefon von der Stromversorgung, und schließen Sie es dann wieder an.

Aktualisieren der Telefon-Firmware

Über das UC320W-Konfigurationsdienstprogramm können Sie die Firmware für alle Komponenten des Unified Communications-Systems aktualisieren.

Anschließen von Erweiterungsmodulen

An IP-Telefone der Cisco SPA500-Serie können jeweils bis zu zwei Cisco SPA500S-Erweiterungsmodule angeschlossen werden, die zusätzliche Leitungstasten bieten. Bevor Sie beginnen, legen Sie Folgendes bereit:

Cisco SPA500S-Erweiterungsmodul

Verbindungsarm

Zwei (2) Schrauben zum Befestigen des Verbindungsarms

AUX-Verbindungskabel

Standfuß


SCHRITT 1 Legen Sie das IP-Telefon und das Cisco SPA500S mit der Rückseite nach oben auf eine ebene Oberfläche. Das Cisco SPA500S muss sich links neben dem Telefon befinden.

SCHRITT 2 Legen Sie den Verbindungsarm über die dafür vorgesehenen Löcher auf der rechten Seite des Telefons und der linken Seite des Cisco SPA500S. Schieben Sie die Stifte des Verbindungsarms in die Löcher.

SCHRITT 3 Befestigen Sie den Verbindungsarm mithilfe der dafür vorgesehenen Schrauben am Telefon und am Cisco SPA500S.

SCHRITT 4 Suchen Sie den AUX IN-Anschluss auf der Rückseite des Cisco SPA500S. Schließen Sie ein Ende des AUX-Kabels an diesen Anschluss an.

SCHRITT 5 Suchen Sie den AUX-Anschluss auf der Rückseite des IP-Telefons. Schließen Sie das andere Ende des AUX-Kabels an diesen Anschluss an. Das Cisco SPA500S wird mithilfe des AUX-Kabels über das IP-Telefon mit Strom versorgt und benötigt daher keine gesonderte Stromquelle.

WICHTIG: Schließen Sie keine anderen Kabel an den AUX-Anschluss an. Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang des Cisco SPA500S enthaltene AUX-Kabel.

SCHRITT 6 Schieben Sie das AUX-Kabel in die Kabelführung des Cisco SPA500S.

1

AUX-Anschluss

2

AUX IN-Anschluss

3

Kabelführung

   

SCHRITT 7 Wenn Sie ein zweites Erweiterungsmodul anschließen möchten, legen Sie es neben das erste, und gehen Sie wie unten beschrieben vor. Wenn nur ein Erweiterungsmodul angeschlossen werden soll, überspringen Sie diesen Schritt.

1

Schraublöcher

2

Löcher für den Verbindungsarm

3

AUX IN-Anschluss

4

Kabelführung

5

AUX OUT-Anschluss

   

a. Legen Sie den Verbindungsarm über die dafür vorgesehenen Löcher auf der rechten Seite des ersten Cisco SPA500S und der linken Seite des zweiten Cisco SPA500S. Schieben Sie die Stifte des Verbindungsarms in die Löcher.

b. Befestigen Sie den Verbindungsarm mithilfe der dafür vorgesehenen Schrauben an den beiden Erweiterungsmodulen.

c. Suchen Sie den AUX OUT-Anschluss auf der Rückseite des ersten Cisco SPA500S. Schließen Sie ein Ende des AUX-Kabels an diesen Anschluss an.

d. Suchen Sie den AUX IN-Anschluss auf der Rückseite des zweiten Cisco SPA500S. Schließen Sie das andere Ende des AUX-Kabels an diesen Anschluss an. Schließen Sie keine anderen Kabel an den AUX-Anschluss an. Verwenden Sie ausschließlich das im Lieferumfang des Cisco SPA500S enthaltene AUX-Kabel.

e. Schieben Sie das AUX-Kabel in die Kabelführung. Das Cisco SPA500S wird mithilfe des AUX-Kabels über das IP-Telefon mit Strom versorgt und benötigt daher keine gesonderte Stromquelle.

SCHRITT 8 Bringen Sie an den einzelnen Einheiten den jeweils passenden Standfuß an.


Weitere Informationen

Cisco bietet eine breite Palette von Ressourcen an, die Ihnen und Ihren Kunden helfen sollen, Ihre Cisco UC 320W optimal zu nutzen.

Support

Cisco Small Business Support-Community

www.cisco.com/go/smallbizsupport

Cisco Small Business-Support und -Ressourcen

www.cisco.com/go/smallbizhelp

Telefonischer Kundensupport

www.cisco.com/go/sbsc

Cisco Small Business-Firmware-Downloads

www.cisco.com/go/software

Produktdokumentation

Unified Communications UC 320W

www.cisco.com/go/uc300

Smart Designs

www.cisco.com/go/partner/smartdesigns

IP-Telefone der Cisco SPA 300-Serie

www.cisco.com/go/300phones

IP-Telefone der Cisco SPA 500-Serie

www.cisco.com/go/spa500phones

SA 500 Series Security Appliances

www.cisco.com/go/sa500

Ethernet-Switches der Serie ESW 500

www.cisco.com/go/esw500help

Cisco SPA 8800-Gateway für IP-Telefonie

www.cisco.com/go/gateways

Cisco Small Business

Cisco-Partnerzentrale für Small Business (Partner-Anmeldung erforderlich)

www.cisco.com/web/partners/sell/smb

Cisco Small Business-Homepage

www.cisco.com/smb