Getting Started Guide for Cisco Network Assistant 5.1 (German)
Konfiguration eines Catalyst 4500 Switchs für Network Assistant Management
Downloads: This chapterpdf (PDF - 231.0KB) The complete bookPDF (PDF - 925.0KB) | Feedback

Konfiguration eines Catalyst 4500 Switchs für Network Assistant Management

Table Of Contents

Konfiguration eines Catalyst 4500 Switchs für Network Assistant Management

Besondere Network Assistant-Funktionen und Ihre Standardeinstellungen

Switch für den Network Assistant konfigurieren

Mindestkonfiguration für Zugriff auf Catalyst 4500 über Network Assistant

Zusätzlich benötigte Konfiguration zur Verwaltung einer Community

Zusätzlich benötigte Konfiguration zur Verwaltung eines Clusters


Konfiguration eines Catalyst 4500 Switchs für Network Assistant Management


In diesem Anhang wird die Konfiguration eines Catalyst 4500 Switches für Network Assistant beschrieben. Es sind auch die Standardfunktionen des Switches in Network Assistant aufgeführt.


Hinweis Vollständige Informationen über die Konfiguration von Network Assistant für
den Catalyst 4500 Switch finden Sie im Kapitel „Configuring the Catalyst 4500 Series Switch with Cisco Network Assistant" im Catalyst 4500 Series Switch  Cisco IOS  Software Configuration Guide.



Hinweis Komplette Syntax- und Anwendungsinfos für die Switchbefehle in diesem Kapitel finden Sie in der Catalyst 4500 Series Switch Cisco IOS Command Reference
und ähnlichen Veröffentlichungen: http://www.cisco.com/univercd/cc/td/doc/product/software/ios123/123cgcr/ index.htm.


Dieser Anhang behandelt folgende Themen:

Besondere Network Assistant-Funktionen und Ihre Standardeinstellungen

Switch für den Network Assistant konfigurieren

Besondere Network Assistant-Funktionen und Ihre Standardeinstellungen

Tabelle 1 führt die Konfigurationsparameter für Network Assistant auf einem Switch der Catalyst 4500 Serie auf.

Tabelle 1 Besondere Network Assistant Konfiguration auf einem Catalyst 4500 Switch

Funktion
Standardwert
Empfohlener Wert
Authentifikation

Deaktiviert

Optional

IP-Adresse

Hängt von der Community- oder Discovery-Option ab1

Benutzerauswahl

IP HTTP-Portnummer

80

Optional2

IP HTTPS-Portnummer

443

Optional3

IP HTTP-Server

Deaktviert

Aktiviert4

Clusterablauf

Deaktviert

Aktiviert5

1 Sie benötigen einen Satz IP-Adressen auf jedem Switch für die Erkennung der Communitygeräte und den Clustercommander.

2 Die Portnummern im Network Assistant und auf dem Catalyst 4500 Switch müssen übereinstimmen.

3 Sie können diesen Wert nur für Gerätecluster andern. Die Portnummern in Network Assistant und auf dem Catalyst 4500 Switch müssen übereinstimmen. Der Wert kann auf jede nicht standardmäßige Zahl über 1024 gesetzt werden.

4 Zum Gerätezugang für Network Assistant erforderlich.

5 Nur aktiviert, wenn Sie ein Gerätecluster verwalten möchten.


Switch für den Network Assistant konfigurieren

Folgende Themen werden behandelt:

Mindestkonfiguration für Zugriff auf Catalyst 4500 über Network Assistant

Zusätzlich benötigte Konfiguration zur Verwaltung einer Community

Zusätzlich benötigte Konfiguration zur Verwaltung eines Clusters

Mindestkonfiguration für Zugriff auf Catalyst 4500 über Network Assistant

Wenn Sie die Standardkonfiguration verwenden, greifen Sie auf den Catalyst 4500 Switch zu und geben den globalen Konfigurationsbefehl für den ip http server (für HTTP) oder den ip http secure-server (für HTTPS) ein:

 
Befehl
Zweck

Schritt 1 

Switch# configure terminal

Geben Sie den globalen Konfigurationsmodus ein.

Schritt 2 

Switch(config)# ip http server

oder

Switch(config)# ip domain-name 
domain_name

(nur für HTTP) Aktivieren Sie den HTTP-Server auf dem Switch. Standardmäßig ist der HTTP-Server deaktiviert.


Um HTTPS zu konfigurieren, aktivieren Sie den Domänennamen auf dem Switch.

Schritt 3 

Switch(config)# ip http 
secure-server

Aktivieren Sie den HTTPS-Server auf dem Switch. Standardmäßig ist der HTTPS-Server deaktiviert.

Schritt 4 

Switch(config)# ip http 
max-connections connection_number

Konfigurieren Sie die maximale Anzahl paralleler Verbindungen zum HTTP-Server.

Wir empfehlen, 16 als Verbindungs-Anzahl zu verwenden.

Schritt 5 

Switch(config)# ip http 
timeout-policy idle idle_time 
life life_time requests requests

Konfigurieren Sie den HTTPS-Port.

Das Schlüsselwort idle gibt an, wie lange eine Verbindung höchstens ungenutzt bleiben darf. Wir empfehlen einen Wert von 180 Sekunden.

Das Schlüsselwort life gibt an, wie lange eine Verbindung ab ihrer Herstellung höchstens aufrechterhalten wird. Wir empfehlen einen Life-Wert von 180 Sekunden.

Das Schlüsselwort requests gibt an, wie oft eine Verbindung maximal angefordert werden darf. Wir empfehlen maximal 25 Anforderungen.

Schritt 6 

Switch(config-if)# end

Zurück zum bevorzugten EXEC-Modus.

Schritt 7 

Switch# show running-config

Konfiguration bestätigen.

Zusätzlich benötigte Konfiguration zur Verwaltung einer Community


Hinweis Wenn Sie Clustern aktiviert haben, deaktivieren Sie es vor der Konfiguration einer Community.


Wenn Sie eine Community nutzen möchten, geben Site bitte für jeden Switch eine IP-Adresse an.

 
Befehl
Zweck

Schritt 1 

Switch# configuration terminal

Geben Sie den globalen Konfigurationsmodus ein.

Schritt 2 

Switch(config)# interface {vlan 
vlan_ID | {fastethernet | 
gigabitethernet} slot/interface | 
Port-channel number} 

Wählen Sie eine Schnittstelle aus.

Schritt 3 

Switch(config-if)# ip address 
ip_address address_mask

(Optional) Weisen Sie dem Catalyst 4500 Switch eine IP-Adresse zu.

Hinweis Wenn der Switch zu einer Community gehört oder ein Cluster-Befehlsswitch ist, muss dieser Schritt durchgeführt werden. Dies ist nicht nötig, wenn der Switch ein Cluster-Mitgliedskandidat ist.

Schritt 4 

Switch(config-if)# end

Zurück zum bevorzugten EXEC-Modus.

Schritt 5 

Switch# show running-config

Konfiguration bestätigen.

Zusätzlich benötigte Konfiguration zur Verwaltung eines Clusters

Wenn Sie Clustern verwenden möchten, geben Sie auf jedem Gerät den globalen Konfigurationsbefehl cluster run und den Konfigurationsbefehl ip address am Clustercommander ein:

 
Befehl
Zweck

Schritt 1 

Switch# configuration terminal

Geben Sie den globalen Konfigurationsmodus ein.

Schritt 2 

Switch(config)# cluster run

Clustererstellung aktivieren.


Hinweis Aktivieren Sie Clustern auf allen Switches, die zum potentiellen Cluster gehören.


Schritt 3 

Switch(config)# cluster enable

Geben Sie dem Cluster einen Namen.

Schritt 4 

Switch(config)# interface {vlan 
vlan_ID | {fastethernet | 
gigabitethernet} slot/interface | 
Port-channel number} 

Wählen Sie eine Schnittstelle aus.

Schritt 5 

Switch(config-if)# ip address 
ip_address address_mask

(Optional) Weisen Sie dem Catalyst 4500 Switch-Clustermaster eine IP-Adresse zu.


Hinweis Wenn der Switch zu einer Community gehört oder ein Cluster-Befehlsswitch ist, muss dieser Schritt durchgeführt werden. Dies ist nicht nötig, wenn der Switch ein Cluster-Mitgliedskanditat ist.


Schritt 6 

Switch(config-if)# end

Zurück zum bevorzugten EXEC-Modus.

Schritt 7 

Switch# show running-config

Konfiguration bestätigen.