Cisco Servervirtualisierung

Eine solide Grundlage für die Servervirtualisierung

Das Cisco Unified Computing System (UCS) ist eine Plattform für Rechenzentren der nächsten Generation, die für die Virtualisierung optimiert wurde und den Computing-, Netzwerk- und Storage-Zugriff in einem umfassenden System vereint.

Die Virtualisierung von Servern mit dem Cisco UCS bietet folgende Vorteile:

  • Konsolidierung von Workloads, Optimierung der Auslastung und Reduzierung von Betriebs-, Kapital-, Raum-, Energie- und Kühlkosten
  • Erhöhung der Flexibilität durch die Möglichkeit zur dynamischen Verschiebung von Workloads innerhalb eines Virtualisierungspools
  • Optimierte Leistung und Service-Level
  • Skalierung vorhandener oder Bereitstellung neuer Anwendungen durch die Erstellung weiterer virtueller Systeme, die einen bestehenden Pool aus Ressourcen nutzen
  • Funktionen für hohe Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung
Lösungen

Servervirtualisierung mit Microsoft
Das Cisco Unified Computing System (UCS) mit Microsoft Windows Server 2008 R2 Hyper-V virtualisiert Microsoft-Unternehmensanwendungen.


Servervirtualisierung mit Red Hat
Durch die Kombination von Cisco VN-Link mit Red Hat Enterprise Virtualization (RHEV)-Technologien werden virtualisierte E/A-Vorgänge mithilfe von Hardware-Beschleunigung optimiert.


Servervirtualisierung mit VMware
Die Kombinationslösung von Cisco und VMware ermöglicht eine schnelle Umsetzung der Servervirtualisierung über eine große Auswahl von Anwendungen hinweg.

Inhalte im Fokus

ucsb250_60x60

Informationen auf einen Blick

Servervirtualisierung mit Cisco UCS B250 M1 (PDF, Englisch – 794 KB)

ucsb_60x60

Whitepaper

Cisco UCS – Referenzplattform für die Servervirtualisierung

Wir sind für Sie da

Empfehlen