Cisco Router der Serie Network Convergence System 6000

Konvergent, flexibel, skalierbar

Das Cisco Network Convergence System 6000 (NCS 6000) sorgt für überragende Netzwerkflexibilität, paketoptische Konvergenz sowie eine Systemskalierung von mehreren Petabit pro Sekunde. Die Serie unterstützt das Evolved Programmable Network (EPN) und ermöglicht Virtualisierung und optimale Programmierbarkeit zu minimalen Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig können so bandbreitenintensive Video-, Cloud- und mobile Services an die Endbenutzer bereitgestellt werden.

Video-Datenblatt

Video-Datenblatt

Unterstützung von Virtualisierung und Programmierbarkeit bei minimalen Gesamtbetriebskosten (2:59 Min.)

Video ansehen
network-convergence-6000-series-vid-100x80

Design einer virtualisierten Infrastruktur

Vereinfachen und optimieren Sie die Programmierbarkeit und Virtualisierung im Netzwerk. (2:23 Min.)

Video ansehen

Funktionen und Merkmale

Mit dem NCS 6000 vereinfachen und optimieren Sie die systemweite Programmierbarkeit und Virtualisierung im Netzwerk. Somit können Sie das Serviceangebot verbessern, die Bereitstellung beschleunigen und das gesamte Netzwerk optimieren.

Das virtualisierte Cisco IOS XR-Betriebssystem auf den Cisco NCS 6000 verbessert Routing und Virtualisierung. Damit ermöglichen Sie einen unterbrechungsfreien Betrieb auch während Software-Image-Upgrades und Auswechslungen von Modulen. Durch die Ausführung des IOS-XR-Betriebssystems auf dem NCS 6000 wird das Serviceangebot verbessert, die Bereitstellung beschleunigt und das gesamte Netzwerk optimiert.

Die Cisco NCS Serie 6000 umfasst folgende technische Innovationen:

  • Branchenführende Cisco nPower X1-Netzwerkprozessoren (NPUs)
  • Hardwarefähige In-Service-Software-Upgrades (ISSU) ohne Paket- und Topologieverlust (Zero-Packet, Zero-Topology Loss, ZPL/ZTL)
  • Möglichkeit zur Skalierung auf über ein Petabit in einer Multichassis-Konfiguration
  • Erweiterte Betriebsunterstützung
  • Paketoptische Integration

Vermeiden von Serviceunterbrechungen dank:

  • intelligenter verteilter Architektur
  • effizientem Betrieb und redundanter Hardware

Das NCS 6000 verbessert die ökologischen Effizienz durch die Verwendung eines anpassbaren Stromverbrauchsmodells für sowohl die ASIC- als auch die CMOS (Complementary Metal Oxide Semiconductor)-Photoniktechnologie. Diese Technologien ermöglichen die derzeit niedrichste CO2-Bilanz im Bereich des Service Provider-Routing. Der Stromverbraucher einzelner Linecards kann an die Anzahl der genutzten Ports angepasst werden, was die Effizienz erhöht.

Das NCS 6000 unterstützt optimal die Kontrollebenenintegration zwischen Router und optischen Erweiterungen und gewährleistet damit optimale Konfiguration, Überwachung, Skalierbarkeit und proaktive Redundanz. Die Bereitstellung von Cloud-Services, Video-Anwendungen und Funktionen für das Internet of Everything an Ihre Kunden erfolgt damit effizient und problemlos.

Cisco Services : Mit den Services von Cisco und seinen Partnern können Sie das Potenzial Ihrer Investitionen in die konvergente IP- und optische Lösung von Cisco optimal nutzen.

Spezifikationen auf einen Blick

  • Unterstützt durch die Cisco nPower X1-NPU, eine hochmoderne programmierbare Weiterleitungs-ASIC (nPower bietet die branchenweit erste ZPL/ZTL ISSU-Funktion)
  • Einzelchassis-System
  • 8 Tbit/s Vollduplex-Netzwerkbandbreite mit 8 Linecards
  • Durchsatz von bis zu 1 Tbit/s pro Linecard unter Einsatz einer Kombination von 10-, 40- und 100-Gbit/s-Schnittstellen pro Karte

Das NCS 6000 bietet zahlreiche modulare optische Optionen, die ein breites Spektrum an Anforderungen hinsichtlich entfernter Standorte erfüllen. In einer Multi-Chassis-Konfiguration kann das NCS 6000 durch eine Erweiterung bis zu 128 Tbit/s an Vollduplex-Weiterleitungsdurchsatz unterstützen.

Wir sind für Sie da