Guest

Cisco HyperFlex HX220c M4-Knoten

HyperFlex HX220c M4-Knoten

Einfachere Speicherung in einem kompakten System

Das hyperkonvergente System des Cisco HyperFlex HX220c-Knotens ermöglicht Cluster-Skalierung im kompakten Format.

Spezifikationen

CPU

2 x Intel® Xeon® Prozessor E5-2600 v3 oder v4

Arbeitsspeicher und Cache

 

  • DIMMs mit 256 bis 512 Gbit/s und 2.133 MHz
  • 1 x High-Endurance-SSD (Intel 3610) mit 480 bit/s als Cache

 

HDD

6 x SAS-Festplatte mit 1,2 TB, 10.000 U/min und 12 Gbit/s

Software

 

  • VMware 5.5 oder 6.0 u1
  • Cisco HyperFlex HX Data Platform Version 2.0.1

 

Cluster-Skalierung

 

  • Mindestens 3 Knoten
  • Skalierung von reinen Computing-Knoten mithilfe zusätzlicher Server (Cisco UCS B200, C220 und C240)
Management

Cisco UCS Manager und Plug-In für VMware vCenter

Sorry, no results matched your search criteria(s). Please try again.

Funktionen und Merkmale

End-to-End-Hyperkonvergenz

Die Lösung gibt Ihnen einen benutzerfreundlichen Assistenten an die Hand, mit dem Sie unkompliziert vollständige Hyperkonvergenz bereitstellen können, inklusive Computing-, Speicher- und Netzwerkressourcen. Das Cisco UCS ermöglicht richtlinienbasierte Automatisierung, sodass keine manuelle und damit fehleranfällige Netzwerk- und Serverkonfiguration mehr nötig ist.

Vereinfachter täglicher Betrieb

Eine zentrale, intuitive Benutzeroberfläche erlaubt eine sofortige Bereitstellung ebenso wie die Erstellung von Snapshots und Klonen. Damit wird der tägliche Betrieb nachhaltig vereinfacht.

Unabhängige Ressourcenskalierung

Knoten, Computing-Ressourcen und Kapazität lassen sich jederzeit unabhängig voneinander skalieren, ganz nach den jeweils aktuellen Geschäftsanforderungen. Sie profitieren von herausragender Flexibilität und senken Ihre Gesamtbetriebskosten.

Maximales Datenpotenzial

Maximales Datenpotenzial

Erfahren Sie mehr über die Vorteile der HX Data Platform-Software, auf der Cisco HyperFlex basiert.